Jetzt ist es raus: Regino und KLR+ fusionieren!

In letzter Zeit geisterten viele Schlagzeilen durch die mediale Eifel und führten „zu einer maximalen Beunruhigung der Prümer Schullandschaft“ (Zitat OStD Albrecht Petry, Schulleiter des Regino-Gamnasiums Prüm im Trierischen Volksfreund).
Aber nun iss die Birn geschält, der Käääs gess:
Wie Ihr vielleicht schon am Titel gelesen habt, wird in Prüm demnächst eine GESAMTSCHULE eröffnet. Es gibt noch kein genaues Datum, aber in den nächsten Jahren wird es weder das „Regino-Gymnasium“ noch die „Kaiser-Lothar-Realschule plus“ mehr unabhängig voneinander geben, denn nach langem Hickhack, wer denn jetzt wohin zieht oder welche Schulform mehr Kreis-, Landes- oder Bundesgelder für welche Renovierungsmaßnahmen abgräbt, steht nun fest:
„Ebony and ivory
Live together in perfect harmony
Side by side on my piano keyboard
Oh Lord, why don’t we?“

Vorbildlich! Bisher fühlten sich beide Schulen benachteiligt – nun gehen sie gemeinsam voran! Nur – wohin eigentlich?

Foto: IGEL-Archiv, Titelbild IGEL-Ausgabe Juni 2016
„Jetzt ist es raus: Regino und KLR+ fusionieren!“ weiterlesen

Die AG Kinder-helfen-Kindern hilft „Auryn Trier e.V.“

Unsere Kinder-helfen-Kindern-AG mit ihrer fantastischen Leiterin Frau Brigitte Richter-Weber (links) und Frau Gabriele Apel von Auryn Trier e.V. mit unserem Schulleiter Herrn Stephan Schilling (rechts)

Die AG Kinder-helfen-Kindern schreibt sich immer wieder unermüdlich auf ihre Fahne, Menschen in Not zu helfen und das Leid auf dieser Welt zu lindern. Zu vielen Anlässen wurde gebastelt, gebacken und gekocht, Essen und Trinken am Theaterabend und am Tag der offenen Tür verkauft, um Geld zu sparen. Am 07.03.2019 war es dann soweit, die Vereinsvorsitzende von Auryn Frau Gabriele Apel, Diplom-Sozialarbeiterin/Gestalttherapeutin, kam zu uns an die KLR+, um die stolze Geldspende über 600 € der AG Kinder-helfen-Kindern (KhK) in Empfang zu nehmen.

„Die AG Kinder-helfen-Kindern hilft „Auryn Trier e.V.““ weiterlesen

Gegen das Vergessen – unsere Fahrt nach Mainz

Hallo liebe IGEL-Leser,
wir, die Klassen 10a und 10b, waren am Mittwoch, 06.02.2019, in Mainz und besuchten die Ausstellung „KZ überlebt„.

Dort ging es um die Überlebenden der Verfolgung im dritten Reich. Der Fotograf und Ausstellungsmacher Stefan Hanke begab sich auf Spurensuche, was aus KZ-Überlebenden aller noch erreichbaren Verfolgtengruppen wurde und besuchte 121 Zeitzeugen in sieben Ländern Europas. In Hankes Projekt gibt es keine Opferhierarchie, alle Überlebenden stehen gleichberechtigtb im Fokus. Oft wurden die Zeitzeugen am Schauplatz ihres früheren Leides portraitiert, die Bilder zusammen mit deren Lebensgeschichte und Zitaten setzen im Betrachter viele Gedankengänge und Emotionen frei. Das darf nie wieder geschehen! – muss das Fazit eines jeden Ausstellungsbesuchers sein.

„Gegen das Vergessen – unsere Fahrt nach Mainz“ weiterlesen

Fragen, die sich Lehrer schon immer mal gestellt haben

Ihr habt bestimmt schon die Artikel ,,Was Schüler von Lehrern immer schon mal wissen wollten II“ und „Was Schüler von Lehrern immer schon mal wissen wollten I“  und „Was Schüler von  Lehrern immer schon mal wissen wollten – unplugged and uncut“ gelesen. Genau das Gleiche haben wir mit den Lehrern gemacht! Wir müssen zugeben, dass die Fragen nicht leicht zu beantworten waren! Schreibt uns gerne eure Fragen in die Kommentarfunktion, egal ob Ihr Lehrer oder Schüler oder keins von beidem seid! Vielleicht gibt es ja dann auch hier einen Teil II? 😉 „Fragen, die sich Lehrer schon immer mal gestellt haben“ weiterlesen

Was Schüler von Lehrern immer schon mal wissen wollten – unplugged and totally uncut

Hallo, liebe und verehrte IGEL-Leser. Hier ist er endlich, der lange angekündigte und heiß erwartete Artikel unserer Schülerfragen an die Lehrerschaft in voller Länge. Bereits zwei Mal gab es Kostproben der ersten vier Fragen, hier und hier. Wir hoffen, dass Eure Leselust bei der Länge des Textes nicht zu sehr überstrapaziert wird. Nach wie vor ist es interessant, wie verschieden die LehrerInnen unsere Fragen beantworten. Da nützt wohl auch kein Lehrerhandbuch, Herr Lauxen (Herr Lauxen empfahl uns zur Beantwortung unserer Fragen zwei Bücher, schaut mal bei den Kommentaren unter diesem Artikel). Aber das lernen wir Schüler ja sowieso als Allererstes: bei welchem Lehrer kann ich mir was erlauben oder bei welchem besser nicht…

Auch cool geworden ist der Folgeartikel: Fragen, die sich Lehrer schon immer mal gestellt haben „Was Schüler von Lehrern immer schon mal wissen wollten – unplugged and totally uncut“ weiterlesen