Filmcheck: Kevin – Allein zu Haus

Der arme Kevin wird Jahr für Jahr in der Wei­h­nacht­szeit aufs Neue zu Hause vergessen und muss sich jedes Mal wieder mit Ban­diten herum­schla­gen. „Kevin – Allein zu Haus” aus dem Jahr 1990 kostete 18 Mil­lio­nen Dol­lar und spielte weltweit rund 477 Mil­lio­nen Dol­lar ein. Der Film war die erfol­gre­ich­ste Komödie aller Zeit­en, bis „Hang­over II” ihn 2011 ablöste. Aber trotz­dem: Ich finde den Film nach wie vor am besten von allen, der ist so lustig. Den muss man sich unbe­d­ingt anschauen. Wer hat ihn in diesem Jahr noch nicht gese­hen? Mor­gen – am 2. Wei­h­nacht­stag 2020 – habt ihr noch eine Chance im TV: 15.30 Uhr auf Sat1 – nicht ver­passen! „Film­check: Kevin – Allein zu Haus“ weiterlesen