AK ’19: Wege gehen – Spuren hinterlassen

Am Mittwoch, 19.06.2019, lud die Schulgemeinschaft der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm zur Schulentlassfeier ihrer vier Abschlussklassen ein. Rund 90 Schülerinnen und Schüler verlassen dieses Jahr ihre Schule – ein starker Jahrgang in jeder Beziehung. So lautete auch das selbst gewählte Motto „Wege gehen – Spuren hinterlassen“.

Der Tag startete bereits um 8.30 Uhr mit einem musikalisch und textlich wunderbar gestalteten Wortgottesdienst in der katholischen Kirche St. Gordian und Epimachus in Niederprüm.

Der „Vorchor“ stimmt an.
„AK ’19: Wege gehen – Spuren hinterlassen“ weiterlesen

Leseprojekt „Wo die Schule die Zeitung trifft“

Schüler der Klassen 6a und 6b, die Lehrerinnen Coralie Schnitzius, Iris Hilden und Christina Thielen  sowie Schulleiter Stephan Schilling in der Lese-Ecke der Kaiser-Lothar-Realschule Prüm, mit Kathrin Franzen von der Sparkasse. Foto: TV/Björn Pazen mit frdl. Genehmigung

Am Dienstag, 26.06.2019, kamen Kathrin Franzen von der Kreissparkasse Bitburg und Björn Pazen vom Trierischen Volksfreund zu Besuch zu uns an die Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm. Als unsere langjährige Lesepatin versorgt die Sparkasse Bitburg-Prüm uns seit einigen Jahren tagesaktuell mit dem Trierischen Volksfreund, worüber wir sehr dankbar sind. Das Projekt nennt sich „Lesen steckt an“. Wir freuen uns sehr über unseren täglichen Trierischen Volksfreund, sei es, um im Regionalsport das Bild der eigenen Mannschaft zu entdecken, einen Bericht über unsere sozialen Projekte der AG Kinder-helfen-Kindern nachzulesen oder auch Neues aus der großen weiten Welt zu erfahren. Unser Schuleiter Stephan Schilling äußert sich dazu im Trierischen Volksfreund wie folgt: „Bei uns interessieren sich die Schüler*innen sehr für die Zeitung.“ Wir sagen der Kreissparkasse Bitburg-Prüm herzlichen Dank!!!

Wann bekommen wir eigentlich Hitzefrei?

https://pixabay.com/de/illustrations/schule-hitzefrei-schwitzen-tafel-834486/

Leute, geht es euch nicht auch so? In der Schule machen wir ja eh nichts mehr, weil schon Notenschluss ist. Wir gammeln nur noch in den Klassenzimmern herum. Warum kriegen WIR kein Hitzefrei? Diese Woche soll das Thermometer noch bis auf 37 Grad Celsius steigen. Die gute Nachricht: Hitzefrei grundsätzlich gibt es zum Glück noch immer! Die Aufsichts- und Dienstleistungsbehörde (ADD) bestätigte im SWR, dass das Hitzefrei nicht abgeschafft ist. Seit den 1990er Jahren ist es so organisiert, dass jeder Schulleiter darüber entscheidet, wann der Unterricht wegen zu hoher Temperaturen ausfällt. Also, lieber Herr Schilling, worauf warten Sie noch?

„Wann bekommen wir eigentlich Hitzefrei?“ weiterlesen