Die „Neuen“ kamen – unser Begegnungsnachmittag

Schulleiter Stephan Schilling bei der Begrüßung und Verabschiedung

Die Tradition unseres Begegnungsnachmittags ist länger, als ich an der Kaiser-Lothar-Realschule plus unterrichte (immerhin seit zehn Jahren jetzt) und so weiß auch jeder Insider, dass dieser immer am letzten Montag vor den Schulferien um 17.30 Uhr stattfindet, dieses Jahr also am 24.06.19.

Die Klassen 5a und 5c beim Liedvortrag

Am Begegnungsnachmittag passieren immer diese zwei Dinge:
Zum einen werden unsere Sechstklässler*innen aus den zwei Jahren GOS = gemeinsame Orientierungsstufe mit dem Regino-Gymnasium verabschiedet, um dann in der 7 entweder auf das Gymnasium zu wechseln oder aber bei uns den Berufsreifezweig oder die Sekundarstufe 1 zu besuchen.
Zum anderen begrüßen wir auch unsere neuen Fünftklässler*innen, die bei uns das große Glück haben, so schon vor den Sommerferien bzw. dem ersten Schultag nach den Ferien zu erfahren, mit welchen Freund*innen, Grundschulkolleg*innen oder neuen Mitschüler*innen sie zusammen bei welchem Klassenlehrer oder welcher Klassenlehrerin in die Klasse kommen.

Klasse 6d mit Verstärkung aus der 6b und 5c: das Akrostichon

Das macht dann am ersten Schultag schon mal einen gewaltigen Stresspunkt weniger für unsere „Neuen“ aus. Darüberhinaus lernt Ihr, liebe „Neue“, auch schon gleich mal unser Gebäude ein bisschen näher kennen, geht mit der Klasse den Weg zur Bushaltestelle ab und bekommt einen Einblick, was bei uns so passiert an Aktivitäten. Denn die fünften und sechsten Klassen hatten ein schönes kurzweiliges Programm auf die Beine gestellt, um Euch gebührend willkommen zu heißen. Auch die AG Kinder-helfen-Kindern hatte wieder einen Stand mit leckeren Snacks und kühlen Getränken aufgebaut, die aufgrund der heißen Temperaturen auch guten Absatz fanden. Die Kinder-helfen-Kinder-AG erwirtschaftet mit solchen Projekten immer Geld, dass sie einem guten Zweck zuführt.

v.l.: René Leick, Bünjamin Cikkan, beide 6a, und Stefanie Lamberty

Also sagen auch wir vom IGEL, der Online-Schülerzeitung bei uns an der Schule, Euch ein ganz herzliches Willkommen, lebt Euch gut ein bei uns!

Die neue Klasse 5a mit ihrem Klassenlehrer Daniel Jacobs

Nun ein paar Worte zum Programm:
Es begannen die Klassen 5a und 5c unter Leitung ihrer Musiklehrerin Jannika Hell mit dem Lied „Sowieso“ von Mark Forster, gefolgt von einem lustigen Sketch über eine Schulstunde, in der der Lehrer Herr Meyer (gespielt von Pascal) seinen Schüler*innen gehörig auf den Leim geht.
Stefanie Lamberty, pädagogische Koordinatorin der GOS, begrüßte alle Anwesenden und führte nach einer kleinen Ansprache unseres Schulleiters Stephan Schilling durch das Programm.
Sandra Jacobs hatte mit Schüler*innen der 6d ein gelungenes Akrostichon mit schön gestalteten Buchstabenplakaten „W-I-L-L-K-O-M-M-E-N-!“ vorbereitet. Bünjamin Cikkan und René Leick aus der 6a trugen sehr persönliche und witzige Texte über die Befindlichkeiten ihrer Klasse an der KLR+ vor. Und schließlich gestalteten Schüler*innen der 6b ein Engelgedicht und zeigten dazu im Kunstunterricht erstellte Engelbilder.

Unsere neue Klasse 5b mit ihrer Klassenlehrerin Brigitte Richter-Weber

Wir danken allen Beteiligten und wünschen unseren scheidenden Sechsern alles Gute für ihre weitere Laufbahn und unseren neuen Fünfern ein herzliches Willkommen. In der ersten Schulwoche werden wir Euch ein bisschen genauer im IGEL vorstellen.

Der Verkaufsstand von Kinder-helfen-Kindern

Text: IGEL-Redaktion
Fotos: Carsten Keith

AK ’19 9c – Die Elite braucht kein Motto

Abschiedsworte vom Klassensprecher Peter Meier:
Wir, die 9c der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm, verlassen bald die Schule und möchten vorher noch den Lehrern für die Jahre danken, in denen sie uns ausgehalten haben, egal, wie laut, verrückt oder chaotisch wir waren. Vor allem danken wir Frau Blum, die uns in diesen Jahren unterstützt und immer mit Super-Geschichten unterhalten hat. Wir danken auch besonders Frau Stecker, dass sie uns immer weitergeholfen hat und Frau Schröder dafür, dass wir ihre “Liebchen“ sind. Bevor es jetzt emotional wird, würden wir uns gerne mit einem Motto verabschieden, aber: Die Elite braucht kein Motto! Also macht’s gut, wir sehen uns. Ehrensache!!!
Eure 9c

„AK ’19 9c – Die Elite braucht kein Motto“ weiterlesen

Sag zum Abschied leise „Servus“ und: Hurra, es ist ein Mädchen!

Familie Pütz im Glück: Frau Pütz mit Mann, „großer“ Tochter Luisa und Baby Charlotte

Liebe Frau Pütz,
vor den Sommerferien war die Welt an der KLR plus noch in Ordnung, denn Sie waren da. Unsere weltbeste Klassenlehrerin der 5c.
Erst in den Sommerferien erfuhren Sie dann von Ihrer Versetzung an die Nelson-Mandela-Realschule nach Trier. So mussten wir Sie also nicht nur verfrüht wegziehen lassen, denn kurz vor den Herbstferien wären Sie ja sowieso in Elternzeit gegangen, sondern mussten uns auf einen Abschied für immer einstellen. Wir vermissen Sie! „Sag zum Abschied leise „Servus“ und: Hurra, es ist ein Mädchen!“ weiterlesen