Auf die Schneemänner, fertig, los – Schneemann-Challenge der Klasse 5b

Im Moment sind keine gemein­samen Klasse­nak­tiv­itäten wie Feiern, Wan­dertage, Aus­flüge usw. möglich. Nicht ein­mal in der Schule kön­nen die Kinder gemein­sam ler­nen, alle befind­en sich in der Phase des Ler­nens auf Dis­tanz – zuhause. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht trotz­dem Klasse­nak­tiv­itäten geben kann – jed­er einzeln und trotz­dem alle zusam­men. Diesen Ver­such startete die Klasse 5b mit der Schnee­mann-Chal­lenge vom 04.01. bis 15.01.21 während des Dis­tan­zler­nens. Die Auf­gabe bestand darin (im Rah­men der Klassen­leit­er­stun­den)  im Garten, vor dem Haus, im Dorf, auf dem Feld – wo auch immer einen Schnee­mann zu bauen. Dabei sollte es nicht an Kreativ­ität fehlen. Zusät­zlich erhiel­ten die kalten Gesellen noch Namen. Die Col­lage stellt euch ein paar der frosti­gen Gestal­ten vor. Die einzel­nen Bilder haben die an der Aktion beteiligten Schüler*innen der Klasse 5b zur Ver­fü­gung gestellt.

Wollt ihr die Namen der Schneemän­ner erfahren? Hier kom­men die Einzelfo­tos: „Auf die Schneemän­ner, fer­tig, los – Schnee­mann-Chal­lenge der Klasse 5b“ weiterlesen

Kreativ im Homeschooling

„Um Mit­ter­nacht im ROTEN Haus” – ein Objek­tkas­ten aus All­t­ags­ge­gen­stän­den in der Grund­farbe ROT von Toni Neunkirchen, 7a.
Objek­tkas­ten in der Grund­farbe GELB von Lara Reichel, 7a.
Gedanken zum Home­school­ing von Lina Schi­er, 7a.

Grüße aus dem Homeschooling


Woche 2 im Home­school­ing! Tech­nis­che Startschwierigkeit­en wie in Woche 1 gibt es weniger, die Auf­gaben sind immer noch okay, aber die Moti­va­tion fehlt nun schon etwas.
Wie läuft es bei euch im Home­school­ing? Habt ihr schöne Auf­gaben­ergeb­nisse? Was macht ihr in eur­er Homeschoolingfreizeit?
Schickt uns eure Fotos und Grüße mit Namen und Klasse zur Veröf­fentlichung im IGEL gerne zu. Wir freuen uns 🙂

Euer Schüler­sprecherteam Lau­ra und Anna
Hier geht’s zum Kon­takt der IGEL-Redak­tion: „Grüße aus dem Home­school­ing“ weiterlesen

DS Corona Blog VII – Melissas Corona-„Ferien”

Wie geht es Euch? Was macht Ihr so? Was macht Coro­na mit Euch? Seid Ihr in der Schule? Dann schreibt Euren Mitschülern, die im Home­school­ing sind, davon, wie es ist, wie die Zom­bies durch das Schul­ge­bäude zu schle­ichen. Erlebt Ihr die große Pause auch wie den Hof­gang in einem Gefäng­nis? Was kommt zuerst, Hände waschen oder Maske anziehen? Macht all das Sinn? Oder müsst Ihr zuhause hock­en, die Decke fällt Euch auf den Kopf und Ihr has­st Coro­na, dieses unsicht­bare Schwein (nachzule­sen im Coro­na-Rap der 7a), das Euch daran hin­dert, Euren Lieblings­beschäf­ti­gun­gen wie Fre­unde tre­f­fen, Fußball spie­len,… nachzuge­hen? Schreibt uns, wir stellen Eure Beiträge ein! „DS Coro­na Blog VII – Melis­sas Corona-„Ferien”“ weiterlesen

DS Corona Blog VI – Nele philosophiert über das Leben

Wie geht es Euch? Was macht Ihr so? Was macht Coro­na mit Euch? Seid Ihr in der Schule? Dann schreibt Euren Mitschülern, die im Home­school­ing sind, davon, wie es ist, wie die Zom­bies durch das Schul­ge­bäude zu schle­ichen. Erlebt Ihr die große Pause auch wie den Hof­gang in einem Gefäng­nis? Was kommt zuerst, Hände waschen oder Maske anziehen? Macht all das Sinn? Oder müsst Ihr zuhause hock­en, die Decke fällt Euch auf den Kopf und Ihr has­st Coro­na, dieses unsicht­bare Schwein (nachzule­sen im Coro­na-Rap der 7a), das Euch daran hin­dert, Euren Lieblings­beschäf­ti­gun­gen wie Fre­unde tre­f­fen, Fußball spie­len,… nachzuge­hen? Schreibt uns, wir stellen Eure Beiträge ein! „DS Coro­na Blog VI – Nele philoso­phiert über das Leben“ weiterlesen

DS Corona Blog V – Lenas Corona-„Ferien”

Wie geht es Euch? Was macht Ihr so? Was macht Coro­na mit Euch? Seid Ihr in der Schule? Dann schreibt Euren Mitschülern, die im Home­school­ing sind, davon, wie es ist, wie die Zom­bies durch das Schul­ge­bäude zu schle­ichen. Erlebt Ihr die große Pause auch wie den Hof­gang in einem Gefäng­nis? Was kommt zuerst, Hände waschen oder Maske anziehen? Macht all das Sinn? Oder müsst Ihr zuhause hock­en, die Decke fällt Euch auf den Kopf und Ihr has­st Coro­na, dieses unsicht­bare Schwein (nachzule­sen im Coro­na-Rap der 7a), das Euch daran hin­dert, Euren Lieblings­beschäf­ti­gun­gen wie Fre­unde tre­f­fen, Fußball spie­len,… nachzuge­hen? Schreibt uns, wir stellen Eure Beiträge ein!

Schwirzheimer Landidyll
Schwirzheimer Lan­didyll

„DS Coro­na Blog V – Lenas Corona-„Ferien”“ weiterlesen

DS Corona Blog III – aus dem 9er DS-Kurs

Wie geht es Euch? Was macht Ihr so? Was macht Coro­na mit Euch? Seid Ihr in der Schule? Dann schreibt Euren Mitschülern, die im Home­school­ing sind, davon, wie es ist, wie die Zom­bies durch das Schul­ge­bäude zu schle­ichen. Erlebt Ihr die große Pause auch wie den Hof­gang in einem Gefäng­nis? Was kommt zuerst, Hände waschen oder Maske anziehen? Macht all das Sinn? Oder müsst Ihr zuhause hock­en, die Decke fällt Euch auf den Kopf und Ihr has­st Coro­na, dieses unsicht­bare Schwein (nachzule­sen im Coro­na-Rap der 7a), das Euch daran hin­dert, Euren Lieblings­beschäf­ti­gun­gen wie Fre­unde tre­f­fen, Fußball spie­len,… nachzuge­hen? Schreibt uns, wir stellen Eure Beiträge ein! „DS Coro­na Blog III – aus dem 9er DS-Kurs“ weiterlesen

DS Corona Blog II – Jasmin backt

Churros
Chur­ros

Wie geht es Euch? Was macht Ihr so? Was macht Coro­na mit Euch? Seid Ihr in der Schule? Dann schreibt Euren Mitschülern, die im Home­school­ing sind, davon, wie es ist, wie die Zom­bies durch das Schul­ge­bäude zu schle­ichen. Erlebt Ihr die große Pause auch wie den Hof­gang in einem Gefäng­nis? Was kommt zuerst, Hände waschen oder Maske anziehen? Macht all das Sinn? Oder müsst Ihr zuhause hock­en, die Decke fällt Euch auf den Kopf und Ihr has­st Coro­na, dieses unsicht­bare Schwein (nachzule­sen im Coro­na-Rap der 7a), das Euch daran hin­dert, Euren Lieblings­beschäf­ti­gun­gen wie Fre­unde tre­f­fen, Fußball spie­len,… nachzuge­hen? Schreibt uns, wir stellen Eure Beiträge ein! „DS Coro­na Blog II – Jas­min backt“ weiterlesen

DS Corona Blog I – Magdalena und Matthias @home

Wie geht es Euch? Was macht Ihr so? Was macht Coro­na mit Euch? Seid Ihr in der Schule? Dann schreibt Euren Mitschülern, die im Home­school­ing sind, davon, wie es ist, wie die Zom­bies durch das Schul­ge­bäude zu schle­ichen. Erlebt Ihr die große Pause auch wie den Hof­gang in einem Gefäng­nis? Was kommt zuerst, Hände waschen oder Maske anziehen? Macht all das Sinn? Oder müsst Ihr zuhause hock­en, die Decke fällt Euch auf den Kopf und Ihr has­st Coro­na, dieses unsicht­bare Schwein (nachzule­sen im Coro­na-Rap der 7a), das Euch daran hin­dert, Euren Lieblings­beschäf­ti­gun­gen wie Fre­unde tre­f­fen, Fußball spie­len,… nachzuge­hen? Schreibt uns, wir stellen Eure Beiträge ein! „DS Coro­na Blog I – Mag­dale­na und Matthias @home“ weiterlesen

IGEL-Rezept für gute Laune

Reizwörter Home­school­ing, Elearning

Es ist schon frus­tri­erend, stun­den­lang an diesen „blö­den” Schu­lauf­gaben zu hän­gen und die Fam­i­lie zu ertra­gen. Sind wir mal ehrlich, jed­er braucht mal eine Auszeit von der geliebten Fam­i­lie. Und ger­ade in Zeit­en ‎wie diesen ist gute Laune eines der wichtig­sten Medika­mente, um Schule und Fam­i­lie daheim aushal­ten zu kön­nen. Doch wie brin­gen wir diese gute Laune in unseren All­t­ag? Mit diesem Beitrag möchte ich euch einige Tipps geben, wie Ihr Euch gute Laune „ein­fangt”.

https://pixabay.com/de/photos/lächeln-freude-glücklich-gute-laune-1391004/

„IGEL-Rezept für gute Laune“ weiterlesen

Die Welt geriet aus den Fugen oder wehe, man nahm dem Leutschen sein Klopapier

Vor­ab: Unsere Auf­gabe lautete „Schreibe eine Reiz­wort­geschichte mit fol­gen­den Reizwörtern: Coro­n­akrise, Elearn­ing, Home­school­ing, Medi­enkom­pe­tenz, Klopa­pi­er, 550er Mehl!”, Anmerkung der Redaktion

Teil 1: Ein Gespenst mit Kro­ne ging herum

Es gab einst eine Zeit, da lebten die Men­schen nahezu ohne Sor­gen in einem fried­lieben­den Land namens Leutschdand. Natür­lich gab es auch Armut, Arbeit­slosigkeit, Krankheit, auch Obdachlosigkeit, aber dies ver­gaßen die ver­wöh­n­ten Bewohn­er sehr schnell, als im Jahre 20 ein Gespenst mit Kro­ne herumgeis­terte. Zunächst war es noch weit weg von dem schö­nen und mod­er­nen und friedlichen und reichen Leutschdand; die Men­schlein gin­gen ihrer Arbeit nach, sie wussten ihre Kinder in Kitas und Schulen gut ver­sorgt und umhegt; die Super­märk­te waren  gut bestückt und gefüllt mit allem, was des Leutschen Herz begehrte – es fehlte eigentlich an Nichts. „Die Welt geri­et aus den Fugen oder wehe, man nahm dem Leutschen sein Klopa­pi­er“ weiterlesen