Unsere „Neue“: Maike Maumené absolviert ihr FSJ bei uns

Frau Maike Maumené macht dieses Jahr ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) an unserer Schule. Sie unterstützt die Lehrkräfte (z.B.: helfen bei der Büroarbeit), hilft Schülerinnen und Schülern bei den Aufgaben und unterstützt nachmittags bei den AGs. Als FSjlerin kann man seine eigene Persönlichkeit weiterentwickeln. Zudem hilft das Freiwillige Soziale Jahr mit Sicherheit bei der späteren Berufsauswahl und sei es, dass man nach einem solchen Jahr genau weiß, was man auf keinen Fall werden möchte. 😉 Wir begrüßen daher Frau Maike Maumené an der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm und wünschen ihr ein erfolgreiches und schönes gemeinsames Jahr.

IGEL: Wie kamen Sie darauf, auf unsere Schule zu kommen?
Frau Maumené: Zunächst einmal wusste ich nicht, dass es an einer Schule möglich ist, ein FSJ zu absolvieren. Die KLR+ Prüm wurde mir empfohlen und da ich in Prüm auch Verwandte habe, hat sich der Standort daher gut angeboten. „Unsere „Neue“: Maike Maumené absolviert ihr FSJ bei uns“ weiterlesen

Mangamania

Diese coole Zeichnung stammt aus der „Feder“ von Chris Bachels aus der 6a. Chris sagt dazu, dass der Typ eine Figur aus der Serie „Assassination Classroom“ namens Mahara Hiroto sei. Mahara ist in der 3E der Konohgikaoka Mittelschule. Er ist 15 Jahre alt. Danke Chris!!! 😉

Warum ich DS liebe?

Zu Beginn des neuen Schuljahres 2018/19 startete in der Jahrgangsstufe 7 auch wieder ein neuer Wahlpflichtfachkurs „Darstellendes Spiel“ mit 15  motivierten Schülerinnen und Schülern. Schade ist nur, dass DS von nun an nicht mehr bis in die 10 fortgeführt wird, sondern wie alle anderen Wahlpflichtfächer der zweiten Leiste (Sport-Wpf und das vierstündige TZE, d.h. technisches Zeichnen und Elektronik) nur bis zum neunten Schuljahr angeboten wird. „Warum ich DS liebe?“ weiterlesen

Mickeymousing – ein Projekt der 10a

Am Abschluss unserer Unterrichtsreihe zum Thema „Filmmusik“ gab es nicht etwa eine vertiefende HÜ, sondern – hurra – eine Praxisarbeit! In Kleingruppen hatten wir vier Musikstunden Zeit, um aus fünf verschiedenen stummen“Shaun-das-Schaf“-Sequenzen unseren Favoriten zu wählen und diesen ca. zweiminütigen Film mit Geräuschen, Dialogen und Hintergrundmusik zu vertonen. Auch ein Vor- oder Abspann, vielleicht sogar ein Mini-Werbeblock mitten im Video, waren erwünscht. „Mickeymousing – ein Projekt der 10a“ weiterlesen