Überfall hinter der Pommesbude – eine Kriminalgeschichte

Es war ein nebliger Abend, als Emil­ia Berg in einen Imbiss nach Bux­te­hude ging. Sie hat­te eine Beförderung erhal­ten und wollte daraufhin mit ihrer besten Fre­undin Belin­da Coop­er etwas essen gehen. Sie trafen dort zufäl­lig zwei junge Män­ner, die den bei­den Mäd­chen eine Por­tion Pommes und eine Cola aus­gaben. Danach nahm sich Belin­da ein Taxi, aber Emil­ia wollte lieber zu Fuß gehen, da ihr Zuhause nur 10 Minuten von dem Imbiss ent­fer­nt war. „Über­fall hin­ter der Pommes­bude – eine Krim­i­nalgeschichte“ weiterlesen

Tag der offenen Tür – 2021 mal ganz anders

Während in den ver­gan­genen Jahren Pro­jek­te, Mit­machak­tio­nen und musikalis­che Beiträge im Vorder­grund standen, fand der tra­di­tionelle Tag der offe­nen Tür an der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm in diesem Jahr mit Beach­tung der Coronaregeln statt.

Tag der offenen Tür 2021

1a_Presse1
1b_Presse2
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10_Fahrrad
11_Garten1
12_Garten2
13
14
15
16
17
17a
17b
18
19
20
21
22_Umbau1
23_Umbau2
24_Veranstaltungs-AG
24a
25
26
IMG_0
31
27
28
29
30
1a_Presse1 1b_Presse2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10_Fahrrad 11_Garten1 12_Garten2 13 14 15 16 17 17a 17b 18 19 20 21 22_Umbau1 23_Umbau2 24_Veranstaltungs-AG 24a 25 26 IMG_0 31 27 28 29 30

Unter Hygien­evorschriften in Absprache mit dem Gesund­heit­samt fan­den ein­stündi­ge Einzelführun­gen (sprich Kind plus Eltern­teil sowie eine Lehrkraft) durch das Schul­ge­bäude statt. „Was aber min­destens genau­so gut war“, waren sich Besuch­er und Organ­i­sa­tion­steam einig. Denn so kon­nten indi­vidu­elle Fra­gen gestellt und beant­wortet wer­den sowie mit Kindern und Eltern aus­führlichere Gespräche geführt wer­den. „Tag der offe­nen Tür – 2021 mal ganz anders“ weiterlesen

Schneeskulpturen – Frostige Grüße aus dem Homeschooling

Eine Fut­terkrippe von Toni Neunkirchen, 7a.

Schnee­hase, Frosch, Teelicht, Herz, Fut­terkrippe und weit­ere Schneegestal­ten – hier zeigen wir vom IGEL euch tolle Ergeb­nisse ein­er Wochenauf­gabe im Fach Bildende Kun­st in der Klasse 7a. The­ma: Schneew­erk­statt – Eine Skulp­tur aus Schnee. Auf­gabe: Den schö­nen Win­ter im Home­school­ing soll­tet ihr aus­nutzen! Stellt deshalb etwas aus Schnee her. Eine Skulp­tur, beson­dere Abdrücke im Schnee, beleuchtet oder aus Schnee­bällen gestapelt. Seid kreativ. Und unsere Mitschüler/innen der 7a waren kreativ…

Ein Teelicht aus Eis von Lara Ocak, 7a.
Ein Schnee­hase von Anna Mey­er, 7a.
Her­zliche Grüße von Nejla Bajric, 7a.

Hier geht’s zu weit­eren Skulp­turen aus Schnee: „Schneeskulp­turen – Frostige Grüße aus dem Home­school­ing“ weiterlesen

Auf die Schneemänner, fertig, los – Schneemann-Challenge der Klasse 5b

Im Moment sind keine gemein­samen Klasse­nak­tiv­itäten wie Feiern, Wan­dertage, Aus­flüge usw. möglich. Nicht ein­mal in der Schule kön­nen die Kinder gemein­sam ler­nen, alle befind­en sich in der Phase des Ler­nens auf Dis­tanz – zuhause. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht trotz­dem Klasse­nak­tiv­itäten geben kann – jed­er einzeln und trotz­dem alle zusam­men. Diesen Ver­such startete die Klasse 5b mit der Schnee­mann-Chal­lenge vom 04.01. bis 15.01.21 während des Dis­tan­zler­nens. Die Auf­gabe bestand darin (im Rah­men der Klassen­leit­er­stun­den)  im Garten, vor dem Haus, im Dorf, auf dem Feld – wo auch immer einen Schnee­mann zu bauen. Dabei sollte es nicht an Kreativ­ität fehlen. Zusät­zlich erhiel­ten die kalten Gesellen noch Namen. Die Col­lage stellt euch ein paar der frosti­gen Gestal­ten vor. Die einzel­nen Bilder haben die an der Aktion beteiligten Schüler*innen der Klasse 5b zur Ver­fü­gung gestellt.

Wollt ihr die Namen der Schneemän­ner erfahren? Hier kom­men die Einzelfo­tos: „Auf die Schneemän­ner, fer­tig, los – Schnee­mann-Chal­lenge der Klasse 5b“ weiterlesen

Kreativ im Homeschooling

„Um Mit­ter­nacht im ROTEN Haus” – ein Objek­tkas­ten aus All­t­ags­ge­gen­stän­den in der Grund­farbe ROT von Toni Neunkirchen, 7a.
Objek­tkas­ten in der Grund­farbe GELB von Lara Reichel, 7a.
Gedanken zum Home­school­ing von Lina Schi­er, 7a.

Türchen Nr. 24

Zu guter Let­zt hat uns Pia Leif­gen (7a) dieses tolle Wei­h­nachts­bild gemalt. Jet­zt kann das Christkind endlich kommen 🙂

Vie­len Dank an alle Kün­st­lerin­nen und Kün­stler, die Bilder ein­gere­icht haben. Lei­der hat ein Adventskalen­der nur 24 Türchen, son­st hät­ten wir noch viele weit­ere Bilder veröf­fentlicht. Nun aber wün­scht euch der IGEL ein besinnlich­es Wei­h­nachts­fest, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2021, das hof­fentlich bess­er als 2020 wird… Bleibt gesund!!! 🙂

Pias Gedichte-Blog: Eine Weihnachtsgeschichte

Alle Leute ren­nen durch die Straßen und kaufen ihre Geschenke ein,
während ich zu Hause sitze und esse meine Plätzchen allein.

Durch die fast weißen Fen­ster sehe ich nicht so viel,
doch ein Kind ste­ht allein dort draußen ohne Ziel.

Ich nehme meine Jacke und gehe raus,
das Kind läuft zu mir voller Saus und Braus.

Es fragt: „Wo gehöre ich hin; ich bin wie eine Maus?”
„Das kann ich dir beant­worten: Du bist zu Haus .”

Ich lege meine Jacke um seine Schul­ter herum, es kuschelt sich ein,
wir drehen uns um und gehen rein.

„Kann ich bei dir bleiben?” Diese Frage sehe ich in seinem Gesicht,
ich reiche ihm einen Keks und frag: „Kennst du das Gedicht?”

Das Kind schüt­telt den Kopf und sieht mich fra­gend an,
das Gedicht von dem Ren­tier und dem Weihnachtsmann:

Er parkt auf dem Dach seinen Schlit­ten und  geht durch den Schorn­stein herein,
er stellt die Geschenke unter den Baum und geht geheim.

Wenn er dann fer­tig ist und über­all auf der Welt  gewe­sen war,
ist der Wei­h­nachtsmor­gen schon ganz nah.

Als es mor­gens aufwachte, stand ein Geschenk auf dem Boden,
es ist wahrschein­lich von dem lieben Klaus dort oben.

Voller Élan packt das Kind es aus,
es ist ein wun­der­volles kleines Haus.

Das Kind und ich freuen uns sehr,
der Wei­h­nacht­sza­uber kommt schon näher.

Fro­he Wei­h­nacht­en wün­schen wir allen dort draußen,
wir hof­fen, Wei­h­nacht­en wird wun­der­bar verlaufen.

Gedicht: Pia Leif­gen, 7a
Beitrags­fo­to: IGEL Redaktion

Türchen Nr. 23

Dieses Bild von Katha­ri­na S. (10a) stimmt schon ganz besinnlich auf das morgige Wei­h­nachts­fest ein. Super schön 🙂

Türchen Nr. 21

Weiße Wei­h­nacht­en wären zur Abwech­slung mal ganz schön…Bei Meli­na Metz aus der 6b ist das kein Problem 😉

Türchen Nr. 20

Diese wun­der­schöne Win­ter­land­schaft kommt von Leon Leibisch aus der 9b. Was ein schön­er Himmel 🙂

Türchen Nr. 18

Hin­ter Türchen Nr. 18 ver­steckt sich ein Win­ter­traum von Lea Sofie Schröder (7c).

Das IGEL-Team wün­scht allen Lothars erhol­same Ferien!

Aktion „Unser schönstes Weihnachtsklassenzimmer“

 

20201213_144950
P1160762
P1160767
P1160772
P1160752
P1160779

Zurzeit erstrahlen an der Kaiser-Lothar-Realschule plus viele Klassen­z­im­mer in wei­h­nachtlichem Glanz. Trotz Coro­na oder vielle­icht ger­ade wegen Coro­na haben es sich einige Klassen nicht nehmen lassen, am tra­di­tionellen Wet­tbe­werb der SV teilzunehmen und ihre Klassen­z­im­mer zu ver­schön­ern. Und gewon­nen hat… „Aktion „Unser schön­stes Wei­h­nacht­sklassen­z­im­mer““ weiterlesen

Türchen Nr. 17

Hin­ter Türchen Nr. 17 ver­birgt sich eine schöne Wei­h­nacht­skugel von Angeli­na Gabor aus der 10a.

Türchen Nr. 15

O Tan­nen­baum, O Tan­nen­baum… Diesen Ohrwurm hat­te wahrschein­lich auch Lisa Wag­n­er 9a beim Malen dieses Bildes 😉

Türchen Nr. 6

HO HO HO! Wart ihr auch alle artig oder musste Knecht Ruprecht dieses Jahr einige Ruten verteilen? Passend zum Niko­laus hat Vik­to­ria Schoden (6b) dieses tolle Bild gemalt.

Türchen Nr. 1

Hin­ter dem ersten Türchen des KLR+ Adventskalen­ders ver­birgt sich ein schönes Bild Mia Sier­ra (6b) 🙂

„Bertradas Schatzkiste”- die Künstlerinnen der Kaiser-Lothar-Realschule plus

Andrea Kleis, Juline Neigum, Andrea Mans-Pint, Weroni­ka Dubiela, Schulleit­er Stephan Schilling, Kun­stlehrerin Brigitte Richter-Weber, Vik­to­ria Schoden (von links nach rechts)

Liebe Leserin­nen und Leser.

Ich hoffe, ihr hat­tet ein schönes Hal­loween­fest, ich kön­nte mir vorstellen, dass min­destens drei Mäd­chen unser­er Schule ein paar Ideen für Hal­loween-Bilder hat­ten, die sie vielle­icht auch schon umge­set­zt haben. Aber bei einem bin ich mir und auch eine neu­trale Jury ganz sich­er: Wei­h­nachts­bilder kön­nen sie gut malen, die drei heißen Weroni­ka Dubiela, Juline Neigum, Vik­to­ria Schoden und sind die Erst­platzierten des Mal­wet­tbe­werbs „Bertradas Schatzk­iste” des Lions Club „Mür­len­bach-Bertra­da”.
Und es kommt noch bess­er: Weroni­ka Dubiela aus der 6a hat den Haupt­preis gewon­nen, ihr Bild ziert den Lions-Club-Adventskalen­der 2020, die es ab sofort in mehreren Geschäften zu kaufen gibt. Her­zlichen Glück­wun­sch, Weronika.
„„Bertradas Schatzk­iste”- die Kün­st­lerin­nen der Kaiser-Lothar-Realschule plus“ weiterlesen