Wegbeam, wer sich dran erinnern kann, war nicht dabei – AK ’20 9c

Hal­lo, hier ist die Abschluss­seite der 9c!

Wir, die 9c, wollen kein Geis­ter-Coro­na-Jahrgang sein, an den sich nie­mand erin­nern wird! Par­tys feiern, einen Schul­stre­ich pla­nen, gemein­sam für die let­zten Arbeit­en ler­nen und am Ende auf unser­er Bühne das Zeug­nis ent­ge­gen­nehmen: Was bish­er zu den Tra­di­tio­nen aller Abschluss­jahrgänge unser­er Schule gehörte, ist in diesem unseren Abschluss­jahr durch die Pan­demie ver­boten. Stattdessen ver­brin­gen wir unsere let­zten Schul­t­age wochen­weise abwech­sel­nd alleine daheim oder mit hal­ber Mannschaft in der Schule mit vie­len Hygien­esicher­heits­maß­nah­men, was für viele eine große Belas­tung ist. „Weg­beam, wer sich dran erin­nern kann, war nicht dabei – AK ’20 9c“ weit­er­lesen

9c goes cinema

Im Rah­men der Schulki­nowoche besuchte unsere 9c das Eifel-Kino in Prüm und sah sich den sehr empfehlenswerten Film „The Hate U Give“ an.  Im Film geht es um das The­ma Ras­sis­mus aus Sicht ein­er schwarzen amerikanis­chen Teenagerin. Beson­ders inter­es­sant ist der Film auch für den Englis­chunter­richt. Vie­len Dank an das Eifel-Kino Prüm für die gelun­gene Aktion!

Text und Bild: Mar­i­on Blum

AK ’19: Wege gehen – Spuren hinterlassen

Am Mittwoch, 19.06.2019, lud die Schul­ge­mein­schaft der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm zur Schu­lent­lass­feier ihrer vier Abschlussklassen ein. Rund 90 Schü­lerin­nen und Schüler ver­lassen dieses Jahr ihre Schule – ein stark­er Jahrgang in jed­er Beziehung. So lautete auch das selb­st gewählte Mot­to „Wege gehen – Spuren hin­ter­lassen”.

Der Tag startete bere­its um 8.30 Uhr mit einem musikalisch und textlich wun­der­bar gestal­teten Wort­gottes­di­enst in der katholis­chen Kirche St. Gor­dian und Epi­machus in Nieder­prüm.

Der „Vor­chor” stimmt an.
„AK ’19: Wege gehen – Spuren hin­ter­lassen“ weit­er­lesen