Kaiser Lothar, Wandalbert oder Regino, wer ist der coolste Prümer Jung“???

Unten hin­ter dem Regi­no-Gym­na­si­um ste­hen sie alle, unse­re Prü­mer Pro­mis, da Wand­al­bert total im Schat­ten lag und Regi­no gera­de durch ein sehr unschö­nes Gra­fiti ver­un­stal­tet ist, hier nur mein per­sön­li­cher Favo­rit: Kai­ser Lothar, der Erste

Hal­lo Leu­te, ich bin der Chris aus der 6a und hat­te die Idee, dass ich mal für Euch her­aus­fin­de, wer die Men­schen waren, die unse­ren Prü­mer Schu­len ihre Namen gaben. Fan­gen wir mal mit der Wand­al­bert-Haupt­schu­le an. Die ist ja 2010 mit der Kai­ser-Lothar-Real­schu­le zur Real­schu­le plus gewor­den. Sie hat­te ein paar Jah­re gar kei­nen Namen mehr und heißt jetzt Kai­ser-Lothar-Real­schu­le plus. Wand­al­bert taucht nur noch auf, wenn vom ehe­ma­li­gen Haupt­schul­ge­bäu­de, dem Wand­al­bert-Gebäu­de, gespro­chen wird, in das wir ja IRGENDWANN mal umzie­hen sol­len, da es ja so viel moder­ner ist als unser jet­zi­ges Gebäu­de. Aber dar­um geht es heu­te nicht.

Als ers­tes erklä­re ich Euch, wer Wand­al­bert von Prüm war.

Wand­al­bert von Prüm wur­de wahr­schein­lich in Frank­reich gebo­ren im Jahr 813 und starb 870. Er war ein Bene­dik­ti­ner­mönch, Dia­kon, Theo­lo­ge und Dich­ter.
Über Wand­al­bert per­sön­lich wis­sen wir lei­der sehr wenig. Unge­fähr 839 wur­de Wand­al­bert Mönch in der Prü­mer Abtei Abt, das bedeu­tet Vor­ste­her des Klos­ters. Prüm war zu die­ser Zeit das bedeu­tends­te Klos­ter der Karo­lin­ger. Abt Mark­ward von Prüm beauf­trag­te Wand­al­bert zunächst damit, die Lebens­ge­schich­te des Hei­li­ger Goar zu schrei­ben – das Buch über Leben und Wun­der des Hei­li­gen Goar. Wand­al­bert schrieb außer­dem in Latein, ein Mar­ty­ro­lo­gi­um in Ver­sen für Lothar aus Frank­reich, das ist ein Ver­zeich­nis aller Hei­li­gen und Mär­ty­rer. Wand­al­bert been­de­te im Jahr 848 auch eine Art von lit­ur­gi­schem Hei­li­gen­ka­len­der für das Kir­chen­jahr. Die­ses Werk wur­de in den letz­ten Jah­ren wie­der­ent­deckt und damit auch die Dicht­kunst von Wand­al­bert: In dem Hei­li­gen­ka­len­der schrieb Wand­al­bert in Ver­sen über die Mona­te, die Jah­res­zei­ten, das Land­le­ben, die Jagd, die Fische­rei, den Obst­bau und den Wein­bau im Jah­res­lauf.
Ein flei­ßi­ger und geschei­ter Mann war er also, die­ser Wandalbert.

Die Kai­ser-Lothar-Real­schu­le plus Prüm
Fin­det ihr das nicht auch cool ? Wir leben in einer Schu­le, die nach einem Kai­ser benannt ist! Und zwar benannt nach dem Römi­schen Kai­ser Lothar dem Ers­ten (795–855 n. Chr.), der in der St. Sal­va­tor Basi­li­ka Prüm begra­ben liegt. Lothar I., der ein Enkel­kind von Karl dem Gro­ßen war, hat­te sich 855, nach­dem er sei­ne Herr­schaft nie­der­leg­te und auf sei­ne drei Söh­ne ver­teil­te, nach Prüm zurück­ge­zo­gen.
Er starb sechs Tage spä­ter. Ob ihm die gute Prü­mer Land­luft nicht bekam?

Kai­ser Lothar, Kunst­pro­jekt, ent­stan­den durch Schü­le­rin­nen und Schü­ler 2014 mit Je-Ki-Ku (jedem Kind sei­ne Kunst)

Quel­le: https://www.ferienregion-pruem.de/erleben/stadttour/kaiser-lothar und http://www.mittelalter-server.de/Mittelalter-Herrscher/Das-Mittelalter-Herrscher_1.html

Und wer war Regi­no? Er ist im Jah­re 840 wahr­schein­lich in Alt­rip bei Spey­er gebo­ren und ist 915 in Trier gestor­ben. Er war Musi­ker und Geschichts­schrei­ber. Er war von 892 bis 899 der sieb­te Abt in der Prü­mer Abtei und muss­te sich beson­ders mit dem Wie­der­auf­bau der Abtei nach den Zer­stö­run­gen durch die Nor­man­nen befas­sen. Okay okay , das scheint ja auch nicht ganz unwich­tig zu sein , aber was ist das denn gegen einen rich­ti­gen Kai­ser? Also könnt ihr euch nun selbst ein Bild davon machen, wer hier die wirk­lich wich­ti­gen Leu­te waren. Mein Fazit nach die­ser gan­zen Spu­ren­su­che Prü­mer Pro­mis ist jeden­falls, dass wir alle stolz sein kön­nen, so berühm­te Men­schen in Prüm gehabt zu haben.

Euer Chris Bachels, 6a
Fotos: Kris­ti­na Apke, 8a