Kleiner Knigge fürs E‑learning

Die KLR+ ist dicht, abge­se­hen von ein­er Not­gruppe, in der ab Mon­tag eine klitzek­leine Schar Schüler*innen betreut wird, deren Eltern in wichti­gen Berufen unabkömm­lich sind, keine andere Betreu­ungsmöglichkeit­en haben und die noch zu klein sind (laut Min­is­teri­um bis max­i­mal sech­stes Schulbe­such­s­jahr), um auf sich alleine aufzu­passen. Auf Not­be­treu­ung haben die Fam­i­lien Anspruch, bei denen ein Eltern­teil  im Bere­ich der kri­tis­chen Infra­struk­tur arbeit­et – sofern keine eigene Betreu­ung möglich ist. „Klein­er Knigge fürs E‑learning“ weit­er­lesen