My funny Valentine

oben von links: Jas­min und Melis­sa, darunter Lena und Nir­vana, und: der Valentin­stagver­ste­her Mar­cel 😉

An jedem 14. Feb­ru­ar geht es für viele LehrerIn­nen und Schü­lerIn­nen auch bei uns an der KLR+ Prüm um Liebe, Roman­tik und rote Rosen:
Denn der Valentin­stag gilt in Prüm wie über­all auf der Welt als Tag der Ver­liebten. Eine gute Gele­gen­heit für Floris­ten, viel Umsatz zu machen. Aber den roman­tis­chen Brauch haben sie nicht erfun­den.
Es existieren ver­schiedene Ver­mu­tun­gen darüber, wo der Ursprung des Valentin­stags liegt.
Zum Beispiel soll der Heilige Bischof Valentin, der ver­liebte Paare christlich traute, dem Fest seinen Namen gegeben haben.
Aber auch der mit­te­lal­ter­liche Min­nege­sang und seine Liebesgedichte und ‑lieder kön­nte der Ursprung der Valentins­bräuche sein.

„My fun­ny Valen­tine“ weit­er­lesen