Was ist eigentlich ein Blog?


Blog­ger scheint mit­tler­weile nicht nur ein Hob­by zu sein. Manche Men­schen geben „Blog­ger” (oder Influ­encer) auch als Beruf an. Aber was ist eigentlich ein Blog?

Ein Tage­buch im Inter­net – Blog ist die Abkürzung von Web-Log also ist ein Blog eigentlich nichts anderes als ein Tage­buch, das online auf ein­er Web­site im Inter­net veröf­fentlicht wird. Meis­tens ist es – anders zum klas­sis­chen Tage­buch, das sehr viel sehr Per­sön­lich­es enthält – für jeden zugänglich. Der Blog wird meist von ein­er Per­son, dem Blog­ger, geschrieben, manch­mal schreiben auch mehrere Men­schen für einen Blog. Es wer­den Sachver­halte, Gedanken, Infor­ma­tio­nen oder Ereignisse niedergeschrieben oder pro­tokol­liert. Mit­tler­weile verewigen Mil­lio­nen von Men­schen die Beiträge in Blogs, und es gibt Blogs zu allem erden­klichen The­men. Oft tauschen sich die Leser online aus, kom­men­tieren Gele­senes und ergänzen eigene Erfahrun­gen oder Ideen. Beson­ders viele Blogs gibt es zu den The­men Poli­tik, Mode, Reisen und Ernährung.

Habt ihr auch schon einen eige­nen Blog oder welch­er Blog gefällt euch besonders?

Text: Alexan­der Spartz, 7a (Quelle: MAUS-Kalen­der 2021)
Foto: PixaBay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.