Welche deutsche Stadt ist bis heute für ihre Lebkuchen bekannt?

Muster, Nahtlos, Lebkuchen, Weihnachten, Dekorativ

Bere­its in der Antike stell­ten die Men­schen Honigkuchen her. Im 16. Jahrhun­dert entwick­elte sich aus der Her­stel­lung von Lebkuchen, der soge­nan­nten Lebküch­nerei, ein eigenes Gewerbe. Han­del­szen­trum für Gewürze da. Außer­dem herrscht­en für die Bienen­zucht – und damit für die Her­stel­lung von Honig – ide­ale Voraus­set­zun­gen. Aus diesen Grün­den lieferte die Stadt beste Bedin­gun­gen, um die leck­eren kleinen Kuchen herzustellen, die unter anderem auch mit Man­deln ver­fein­ert wur­den. Bis heute gilt Nürn­berg in Franken als Lebkuchen – Metropole.

Quellen: pix­abay, MAUS-Kalen­der 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.