AG „Kinder helfen Kindern“ verpackt Geschenke für „Weihnachten im Schuhkarton“

Strümpfe, Ted­dys, Hygie­n­eartikel und Schul­ma­te­r­i­al ver­pack­ten unsere engagierten Mitschüler der Arbeits­ge­mein­schaft „Kinder helfen Kindern” zusam­men mit ihrer AG-Lei­t­erin Brigitte Richter-Weber in wei­h­nachtliche Schuhkar­tons für arme Kinder in der ganzen Welt.

Mehr als 8,5 Mil­lio­nen Kinder in über 100 Län­dern durften sich in den ver­gan­genen Jahren über ein Geschenkpaket aus Deutsch­land von „Wei­h­nacht­en im Schuhkar­ton“ der christlichen Organ­i­sa­tion Samaritan‘s Purse (ehe­mals Geschenke der Hoff­nung) freuen. Ihre Fam­i­lien sind arm oder Kinder leben in Waisen­häusern. Oft müssen die Jun­gen und Mäd­chen auch arbeit­en gehen, um ihre Fam­i­lie ernähren zu kön­nen, doch für die Kinder bleibt nichts mehr übrig. Auch wenn die Kinder das Glück haben zur Schule gehen zu dür­fen, fehlt ihnen oft das Nötig­ste, wie Bleis­tifte, Hefte oder ein Radiergummi.

„Deshalb ist auch das für unsere AG genau das richtige Pro­jekt, das wir aktuell unter­stützen möcht­en“, sagt AG-Leit­ern Brigitte Richter-Weber, die diese Arbeits­ge­mein­schaft 2015 an der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm gegrün­det hat und seit­dem leit­et. „Wir haben Spaß daran, anderen Kindern zu helfen, denen es nicht so gut geht wie uns“, sagt die Schü­lerin Sophia Urfels. „Wir nehmen teil, weil wir es gut find­en, dass auch arme Kinder die Möglichkeit bekom­men, ein großar­tiges Geschenk an Wei­h­nacht­en zu erhal­ten“, sind sich die Mit­glieder von „Kinder helfen Kindern“ einig und haben fleißig 14 Schuhkar­tons mit bun­tem Geschenkpa­pi­er bek­lebt und mit Spiel­sachen, Schulbe­darf, Bek­lei­dung, Süßigkeit­en und Hygiene-Artikeln gefüllt. 2020 aktuell wurde die Arbeits­ge­mein­schaft „Kinder helfen Kindern“ sog­ar mit dem Deutschen Bürg­er­preis U21 für ihr beson­deres Engage­ment ausgezeichnet.

Text und Foto: Redaktion

Eine Antwort auf „AG „Kinder helfen Kindern“ verpackt Geschenke für „Weihnachten im Schuhkarton““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.