Eine Box für Musik – Dankeschön!

Seit­dem bed­ingt durch die Aus­lagerung der Sech­serk­lassen in ver­schiedene Fachräume der Schule (der IGEL berichtete…) Fachunter­richt nun ver­mehrt im Klassen­z­im­mer stat­tfind­et und dort nicht über­all Klaviere herum­ste­hen (warum eigentlich nicht?), ist der Musikun­ter­richt, ohne zu sin­gen oder ander­weit­ig zu musizieren, etwas trock­en gewor­den. Ein Antrag auf ein mobiles E‑Piano wurde gestellt, dann wur­den die Musik­lehrer etwas beschei­den­er und fragten um eine trag­bare Blue­tooth-Box zur Über­tra­gung von Lied­be­gleitun­gen an, aber alles vergebens, der Schul-Geld­hahn war zu, alle, emp­ty.

Wir übten uns im unplugged-Sin­gen, das ist etwas gewöh­nungs­bedürftig und wenn Bach dran war, san­gen uns Herr Mey­er, Frau Hell­riegel, Frau Hell oder Frau Steck­er die Toc­ca­ta und Fuge d‑Moll eben vor. Das hat immer­hin Event-Charak­ter, so einen inno­v­a­tiv­en Unter­richt erlebt nicht jed­er…

Doch dann kam uns die zün­dende Idee: der Vere­in der Fre­unde und Förder­er der Kaiser-Lothar-Realschule Prüm e.V. wurde ange­fragt und siehe da, unbürokratisch bewil­ligten sie im Eil­ver­fahren unsere heiß ersehnte Box. Und hier ist sie nun:

Armin, Kevin und Bün­ni vom IGEL testen das Teil direkt mal und sind begeis­tert!

Was bleibt? Dem Fördervere­in unseren aller­her­zlich­sten Dank auszus­prechen, das war eine echt coole Aktion!

Foto: Peter Stritzke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.