IGEL-Adventskalender neuntes Türchen: 40 Jahre IGEL – Rubin-Glückwünsche vom alten IGELhasen Volkmar Herbst

IMG-20191130-WA0017

Liebe IGEL-Redak­tion,

her­zlichen Glück­wun­sch zum Jubiläum „40 Jahre Schülerzeitung IGEL“. Noch mehr grat­uliere ich aber zum neuen Erfolg beim Lan­deswet­tbe­werb. Ihr habt einen über­ra­gen­den Platz auch gegen Gym­nasien und Beruf­ss­chulen erre­icht.

40 Jahre IGEL!

Das sind nicht nur die vie­len Preise, die Fort­bil­dungssem­inare, viel Arbeit, viel Spaß, tolle und auch einige kri­tis­che Berichte, zu denen man aber als Redak­teure den Mut haben muss.

Er hat es nicht nur mit Stacheltieren: der alte IGEL-Hase Volk­mar Herb­st (Foto: San­dra Jacobs)

40 Jahre IGEL!

Das sind auch 40 Jahre Entwick­lung der Schülerzeitung, Entwick­lung der Druck­erei und der Dig­i­tal­isierung. Die ersten Exem­plare wur­den noch teil­weise hand­schriftlich, mit großen Kle­be­buch­staben als Über­schrift, eigene Skizzen und fast ohne Fotos in DIN A5 erstellt. Die weni­gen Fotos mussten vor dem Druck in kleine Bild­punk­te aufwendig „gerastert“ wer­den und nur mit viel Fan­tasie kon­nte man auch die Per­so­n­en erken­nen. Geschrieben wurde auf soge­nan­nten Schreib­maschi­nen. Für jün­gere, ein Gerät, das mit größer­er Kraftanstren­gung durch Druck auf Hebel jew­eils einen Buch­staben über Farb­band aufs Papi­er häm­merte. Bitte sehr vor­sichtig, denn Kor­rigieren war sehr schwierig und löschen gar nicht möglich. Prak­tisch eine Funk­tion „Word ohne Umkehr“.

Bei der Neuau­flage nach eini­gen Pausen­jahren kon­nte dann schon mit Com­put­ern gear­beit­et wer­den.

Gen­er­a­tion „Atari“ an der KLR, mit Disket­ten­spe­icher­platz von ca. 750 KB!!! Am Anfang hat­te unser Lay­out-Pro­gramm noch keine Spe­icher­möglichkeit. Jede Redak­tion­ssitzung musste also eine fer­tige Seite ergeben, die dann zur Sicher­heit fast in den Safe gelegt wurde.

Ein Quan­ten­sprung in der Entwick­lung war dann die Möglichkeit durch das Preis­geld des Spiegel-Erfolges eine Dig­italk­a­m­era anschaf­fen zu kön­nen. Über neue PC-Gen­er­a­tio­nen mit besseren Kam­eras, gutem Scan­ner und hochw­er­ti­gen Laser­druck­ern habt ihr nun die Entwick­lung vor ein paar Jahren erst mal abgeschlossen und die Print-Aus­gaben umgestellt. Der IGEL als Online-Aus­gabe kann schneller und gün­stiger die Tage­sak­tu­al­itäten meis­tern.

Weit­er so! Bleibt aktuell, infor­ma­tiv aber auch stache­lig und stolz auf eure Erfolge.
Nochmals die besten Glück­wün­sche
Hans Volk­mar Herb­st
(Igel im Win­ter­schlaf)

IGEL-Adventskalen­der-Logo: Mia Sier­ra, 5b

Eine Antwort auf „IGEL-Adventskalender neuntes Türchen: 40 Jahre IGEL – Rubin-Glückwünsche vom alten IGELhasen Volkmar Herbst“

  1. Lieber Volk­mar, vie­len lieben Dank für Deinen span­nen­den Ein­blick in 40 Jahre IGEL his­to­ry! Ein­fach nur cool. Stache­lige Grüße
    Catrin Steck­er

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.