Mein erster U17 Bmx Contest in Montpellier

Wir sind am Dien­stag Abend nach Mont­pel­li­er gefahren, das ist unge­fähr 900km von Prüm ent­fer­nt. Dann in Mont­pel­li­er angekom­men, bin ich dann ins Hotel und habe mich vor­bere­it­et auf mein Prak­tis zum Aufwär­men für den Con­test. Dann fing um 16:00 Uhr mein erster Con­test Run an. Jed­er hat 2 Runs, wo man alle Tricks machen kann, aber nur ein Run wird gezählt. Ich habe also meinen ersten Run als Sicher­heit­srun gemacht und dann bei dem zweit­en alle Tricks und die besten Tricks gemacht, die ich konnte.

Für jeden Trick gab es unter­schiedlich viele Punk­te, aber das wird halt nach Trick Schwierigkeit vergeben. Dann habe ich auf mein Ergeb­nis gewartet und wurde am Ende zwölfter von vierzig Fahrern. Das war mein erster U17 Con­test, deswe­gen wurde ich Let­zter, was aber richtig gut für mich war, da ich vorher immer U14 gefahren bin und in U17 bessere Fahrer sind und ich der Jüng­ste aus der Gruppe war.

Als ich dann am näch­sten Tag im Finale gefahren bin, bin ich risiko­r­e­ich gefahren, da ich ja nicht schlechter wer­den kon­nte. Ich habe aus dem ersten Run dann wieder einen Sicher­heit­sei­ds Run gemacht und habe alle Tricks geschafft. Der zweite Run war dann nicht so gut, aber es hat­te ja nur ein Run gezählt und ich habe den ersten ja geschafft ohne abzuset­zen. Ich habe dann noch auf mein Ergeb­nis gewartet und habe dann gese­hen, dass ich sech­ster wurde. Das war halt richtig gut fürs erste mal U17.

An den anderen Tagen habe ich ein biss­chen ruhiger gemacht und habe meinem Fre­und bei seinen Runs zugeguckt. Das war auch das erste Mal, dass er in der Profik­lasse mit­ge­fahren ist. Er wurde am Ende auch sech­ster. Am Son­ntag mor­gen bin ich dann wieder nach Hause gefahren und das wars schon mit meinem Bmx Contest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.