Mein Praktikum bei dbluxautomobile Prüm

Mein Prak­ti­kums­be­trieb: Der Name des Betriebs ist dblu­x­au­to­mo­bi­le. Er hat sei­nen Platz in der Tier­gar­ten­stra­ße 65, 54595 Prüm und er wird von Hasan Sakar betrie­ben. In die­sem Betrieb kann man vie­le Beru­fe erler­nen. Ich habe mich dazu ent­schie­den, ein Prak­ti­kum als Auto­mo­bil­kauf­mann zu machen. Die­ser Job hört sich wahr­schein­lich ein­fach an, ist aber kom­pli­zier­ter als man denkt. Denn der Job fin­det nicht nur vor dem Com­pu­ter statt, son­dern auch im Frei­en, und in der Werks­hal­le. Man muss bei dem Job vor allem höf­lich sein, wenn die Kun­den mal etwas gereiz­ter sind. Man muss sich aber auch mit den Ein­zel­tei­len des Autos aus­ken­nen, wenn die Kun­den Fra­gen zur Innen­aus­stat­tung oder dem Motor haben. Bei mei­nem Prak­ti­kums­be­trieb wer­den aber nicht nur Autos wie Audi, Mini, Mer­ce­des und Volks­wa­gen ver­kauft, son­dern auch vie­le ande­re Auto­mar­ken. Auch Auto­tei­le, Rei­ni­ger und Öle wer­den bei dblu­x­au­to­mo­bi­le verkauft.

Im vor­he­ri­gen Text wur­den schon eini­ge Din­ge über dblu­x­au­to­mo­bi­le genannt. Aber das waren noch nicht alle Infor­ma­tio­nen. Denn bei dblu­x­au­to­mo­bi­le wer­den auch ande­re Diens­te ange­bo­ten. dazu gehö­ren: Ein­zel­han­del, (Auto­mo­bil) Kauf­mann, Buch­hal­tung und Fah­rer. Die Arbeit fin­det zu regel­mä­ßi­gen Arbeits­zei­ten statt. Bei mir waren die Zei­ten von 9:00Uhr – 12:00Uhr, dann war Mit­tags­pau­se bis 14:00Uhr. Von 14:00Uhr muss­te ich dann bis 18:00Uhr arbei­ten. So war das jeden Tag. Also waren es bei mir regel­mä­ßi­ge Arbeits­zei­ten. Bei dblu­x­au­to­mo­bi­le muss man kei­ne bestimm­te Arbeits­klei­dung tra­gen, trotz­dem wäre es gut, wenn man in Kla­mot­ten kommt, die auch schmut­zig wer­den dür­fen. Bei dblu­x­au­to­mo­bi­le fin­det die Arbeit meis­tens mit der Hand, Werk­zeu­gen, Maschi­nen und Men­schen statt.

                                                                                     Ein Tag bei mei­nem Prak­ti­kum 

Am 02.05.2022 war mein ers­ter Prak­ti­kums­tag beim Betriebs­prak­ti­kum der 8. Klas­se. Mein ers­ter Tag begann rela­tiv ruhig. Es war nicht viel zu machen, also habe ich erst­mal mit mei­nem Chef dar­über gere­det, wie das da alles funk­tio­niert und abläuft. Irgend­wann soll­te ich dann eine Audi A3 SLi­ne Limou­si­ne von außen put­zen, damit der Wagen ins Inter­net gestellt wer­den kann. Und wenn wir schon vom Inter­net reden, kom­men wir schon zu mei­ner nächs­ten Auf­ga­be, die ich vor mei­ner Mit­tags­pau­se erle­di­gen soll­te. Ich soll­te im Inter­net Autos ver­glei­chen. Also Preis, Innen­aus­stat­tung und Details (also z.B. ob der Wagen unfall­frei ist.)  Das habe ich dann solan­ge gemacht, bis mei­ne Mit­tags­pau­se anfing. Nach­dem mei­ne Mit­tags­pau­se dann um 14:00 Uhr zu Ende war, gab es wie­der nicht wirk­lich was zu machen. Außer natür­lich das Kaf­fee kochen für den Chef. Irgend­wann als nicht mehr wirk­lich was zu tun war, hat mein Chef mir gezeigt, wie man im Shop rich­tig die Prei­se ver­wal­tet und Din­ge ins Inter­net stel­len kann, so dass alle nöti­gen Din­ge ange­zeigt wer­den um die Kun­de rich­tig zu infor­mie­ren. Das ist kom­pli­zier­ter als man denkt! Den rest­li­chen Tag gab es dann nicht mehr viel zu machen. Die meis­te Zeit habe ich mit mei­nem Chef nur gere­det und er hat mir noch erklärt, wie man ein Autohaus/eine Werk­statt rich­tig ver­wal­tet.  Nach nicht all­zu lan­ger Zeit, war dann auch Fei­er­abend und ich durf­te nach Hau­se gehen. Auch wenn nicht viel zu tun war, hat mir der Tag trotz­dem sehr viel Spaß gemacht.

Prak­ti­kums­aus­wer­tung

Im Gro­ßen und Gan­zen hat mir das Prak­ti­kum sehr viel Spaß gemacht. Die Mit­ar­bei­ter und mein Chef waren sehr nett und haben das Prak­ti­kum noch viel schö­ner gemacht als es über­haupt schon war. Bei mei­nem Prak­ti­kum habe ich auch noch sehr viel dazu gelernt was Autos und ihre Mecha­nik angeht. Aber auch im Com­pu­ter­wis­sen habe ich was dazu gelernt. Des­we­gen kann ich ein Prak­ti­kums­platz bei dblu­x­au­to­mo­bi­le sehr empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.