Melissa – ein Mädchen wird 14…

So eine Zicke! – den­ken man­che über sie und ver­ges­sen dabei, dass sie selbst ein­mal Teen­ager in der Puber­tät waren. Mit heu­te frisch geba­cke­nen 14 Jah­ren steht Melis­sa bereits mit­ten im Zenit einer hoch­kom­pli­zier­ten Ent­wick­lungs­pha­se, denn wie die meis­ten Mädels ist auch Melis­sa den meis­ten Jun­gen zwei Jah­re vor­aus. 😉 Das bedeu­tet für sie und ihre Freun­din­nen, dass sie sich per­ma­nent mit ent­schei­den­den Ver­än­de­run­gen ihres Kör­pers aus­ein­an­der­zu­set­zen muss, selb­stän­di­ger wer­den muss und möch­te, aber auch, ihre eige­ne tur­bu­len­te Gefühls­welt beherr­schen zu lernen.

Melis­sas im Gehirn von der Hypo­phy­se pro­du­zier­ten Hor­mo­ne läu­ten ihre Geschlechts­rei­fe ein. Freut sich auch Melis­sa spä­tes­tens jetzt mehr oder weni­ger dar­über, dass ihre ers­te Peri­ode ein­ge­setzt hat? Mit 14 wird glei­cher­ma­ßen äußer­lich deut­lich, dass sich Melis­sa in eine Frau ver­wan­deln wird. Bin­nen kur­zer Zeit ver­schie­ben sich ihre Pro­por­tio­nen. Sie macht fort­wäh­rend Wachs­tums­schü­be mit, Leu­te, das ist anstren­gend und ver­ne­belt das Gehirn, um schu­li­sche Meis­ter­leis­tun­gen voll­brin­gen zu kön­nen. Bereits im Alter von 17 wird Melis­sas kör­per­li­che Ent­wick­lung abge­schlos­sen sein, hof­fent­lich nicht aber ihre seelisch-geistige. 😎

Die kör­per­li­chen Ver­än­de­run­gen wäh­rend Melis­sas Puber­tät sind zwei­fels­oh­ne wie die eines jeden ande­ren her­an­wach­sen­den Mäd­chens über­wäl­ti­gend. Zum einen sor­gen sie dafür, dass das Melis­sa plötz­lich noch femi­ni­ner aus­sieht. :mrgreen: Zum ande­ren gedei­hen etwa auf­grund der hor­mo­nel­len Ein­flüs­se in die­ser Zeit auch ihre sekun­dä­ren Geschlechts­merk­ma­le. Dar­um wird auch Melis­sa ihr Ein­kaufs­sor­ti­ment im DM erwei­tern müssen… 😯

Eben­so wie sich ihr Kör­per rasant ver­än­dert, fah­ren Melis­sas Gefüh­le stän­dig Ach­ter­bahn. Sie zeigt sich immer sen­si­bler aber auch zicki­ger. Die­se Stim­mungs­schwan­kun­gen wäh­rend Melis­sas Puber­tät prä­gen auch ihr schu­li­sches Leben ein­dring­lich. Der Rück­zug ins eige­ne Jung­mäd­chen­zim­mer (ist es noch pink und mit Elsa oder Uni­corns deko­riert?), ein­sil­bi­ge Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der erwach­se­nen Außen­welt und das Ein­for­dern von mehr Selbst­stän­dig­keit ber­gen viel Kon­flikt­po­ten­ti­al in sich. Regel­mä­ßig lotet Melis­sa bei ihren Eltern, Lehrer*innen und Kassenkamerad*innen ihre Gren­zen aus. The­men wie ihre stän­di­ge Abge­lenkt­heit, ihre zeit­wei­se Null-Bock-Hal­tung bezüg­lich Haus­auf­ga­ben und Home­schoo­ling, das Smart­pho­ne als ulti­ma­ti­ver Mit­tel­punkt ihres sozia­len Lebens oder die Aus­geh­zei­ten mit ihren bes­ten Freun­din­nen kom­men häu­fig auf den Tisch. 😈 Wäh­rend ihrer Puber­tät suchen vie­le Mäd­chen, ähn­lich der Jun­gen, Grenz­erfah­run­gen. Ers­te Kon­tak­te mit Alko­hol und Ziga­ret­ten, aber auch mit ille­ga­len Dro­gen kön­nen kaum ver­mie­den wer­den. Nicht so Melis­sa. Da ist sie trotz der Hor­mo­ne geer­det. Auch auf gemein­sa­me Zeit mit ihrer Fami­lie legt Melis­sa sehr viel Wert, die Fami­lie ist der wich­tigs­te Bestand­teil ihres Soziallebens. ♥

Lie­be Melis­sa, Du hast es nun geschafft und bist end­lich und fast ganz von allei­ne 14 gewor­den. Das gan­ze IGEL-Team gra­tu­liert Dir von Her­zen und wünscht Dir einen unver­gess­li­chen Tag. Ich hof­fe, Du ver­zeihst mir die fre­che Sati­re oben, den Ori­gi­nal-Arti­kel kannst Du über den Link unten auf­ru­fen, dage­gen ist mein Text hier echt harmlos… 😈
Ich wer­de Dich eben­falls „krank” ver­mis­sen, so viel, wie wir mit­ein­an­der lachen konn­ten und Tol­les erlebt haben in Musik, DS und im IGEL! 😳

Dei­ne Leh­re­rin Cat­rin Stecker

frei nach https://www.familie-und-tipps.de/Kinder/Entwicklung/14-Lebensjahr-Maedchen.html
Bei­trags­bild: Col­la­ge mit Bil­dern aus dem IGEL-Archiv und geklau­ten Screen­shots aus Melis­sas Social Media (Augen auf, wel­chen Lehrer*innen man so sei­ne Han­dy­num­mer gibt oder als „Freun­de” aus Ins­ta und Co hat… 🙄 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.