Schulangst

Der ganz nor­male Schu­lall­t­ag verur­sacht bei manchen unser­er Mitschü­lerin­nen und Mitschülern große Angst:

Bei eini­gen von ihnen ist es der Leis­tungsstress, also beispiel­sweise Angst davor zu haben, dass man Prü­fun­gen nicht beste­ht, bei anderen Ver­sagen­säng­ste oder neg­a­tives Denken all­ge­mein („Ich werde mich blamieren, nicht beste­hen…”). Es gibt aber auch die soziale Angst, wenn Jugendliche Angst vor ihrer gesamten Umwelt, den Mitschülern, Lehrern haben.

Auch an unser­er Schule sind pro Klasse im Schnitt drei Schüler von Schu­langst betrof­fen.
Eine per­sön­liche Geschichte kön­nte so laut­en: Der zwölfjährige Flo­ri­an aus der 7c* kommt seit Monat­en nicht in die Schule, ist aber in Behand­lung. Die Angst fing bei ihm vor einem Jahr an, da zeigten sich die ersten Symp­tome.  Er kon­nte nachts nicht mehr schlafen und seine Konzen­tra­tion ließ auch nach. Mor­gens schon im Bus war er nervös, hat­te Bauch­schmerzen und zit­terte auf dem Weg zur Schule. Das sind die Haupt­symp­tome ein­er begin­nen­den Depres­sion sowie Übelkeit, Lust­losigkeit, Schweißaus­brüche und Kopf­schmerzen. Von Tag zu Tag wurde es bei Flo­ri­an schließlich immer schlim­mer, wobei er auch Angst vor seinen Mitschülern bekam und irgend­wann sog­ar vor unseren Lehrern. Flo­ri­ans Eltern macht­en ihm zwar Mut und ver­sucht­en, mit ihm darüber zu reden, doch die Angst blieb. Sie zwan­gen ihn, in die Schule zu gehen, bis es nicht mehr ging. Da blieb er ein­fach zu Hause und musste schließlich in Behand­lung gehen. Mit­tler­weile hat sich seine Angst verbessert, Flo­ri­an geht jedoch weit­er­hin in Behand­lung, damit es sich nicht wieder ver­schlechtert. Seine Fre­unde haben sich ihm wieder angeschlossen und mit seinen Lehrern kommt er auch bess­er zurecht.

So wie ihm geht es zahlre­ichen Schülern in Deutsch­land auch: Nach Schätzun­gen von Experten lei­den zwis­chen fünf und zehn Prozent aller Kinder und Jugendlichen an Schu­langst, also hier bei uns in Deutsch­land bis zu 1,2 Mil­lio­nen. Oft gehen die Betrof­fe­nen wegen Mob­bings, Gewalt, Angst vor schlecht­en Noten oder Prü­fungsangst nicht in die Schule.

*Name und Klasse wurde geän­dert

Ali­na Engeln, 10a
Fotos: 10er DS-Kurs 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.