Hurra, noch ein langes Wochenende. Aber warum feiern Christen überhaupt Pfingsten?

Kurz: An Pfin­g­sten wird die Entsendung des Heili­gen Geistes gefeiert!

Kostenlose Illustrationen zum Thema Pfingsten

Da Pfin­g­sten immer 49 Tage nach Oster­son­ntag gefeiert wird, fällt es jedes Jahr auf ein anderes Datum. Der Pfin­gst­son­ntag ist immer der 50. Tag nach der Osterzeit. Das kann man sich so merken: Das Wort Pfin­g­sten kommt vom alt­griechis­chen Wort „Pen­tekoste”. Und das heißt so viel wie „der fün­fzig­ste Tag”. Jeden­falls trafen sich Jesu Fre­unde, die Apos­tel, zum Pfin­gst­fest. Sie saßen in einem Haus zusam­men und feierten. Plöt­zlich kam vom Him­mel ein lautes Brausen, das sich anhörte wie ein Sturm.

Der Heilige Geist erschien den Apos­teln als Flam­men aus Feuer. So kon­nten sie ihn dann doch sehen. Danach soll­ten sie allen von Jesus und Gott erzählen. Sie soll­ten allen sagen, dass sie sich taufen lassen sollen, um zu Gott zu gehören. Sie soll­ten an Gott glauben und allen von sein­er Liebe erzählen. In Jerusalem gab es aber Men­schen aus vie­len ver­schiede­nen Län­dern. Fast jed­er sprach eine andere Sprache. Damit aber die Apos­tel jed­er ver­ste­hen kon­nte, machte der Heilige Geist, dass sie jede Sprache sprechen kon­nten. Sofort ran­nten sie aus dem Haus und erzählten jedem die Geschichte von Jesus.

Chris­ten feiern an diesem Tag die angekündigte Entsendung  des Heili­gen Geistes: In der Bibel ste­ht, dass die zwölf Apos­tel, die Jünger Jesu, an diesem Tag den Heili­gen Geist empfin­gen und von da oben an den Auf­trag hat­ten, die Lehren Jesu und das Evan­geli­um zu verkün­den und zu verbreiten.

Später kamen immer mehr Men­schen hinzu, die sich taufen ließen. Seit­dem gilt Pfin­g­sten als der Geburt­stag der Kirche. Die Chris­ten beteten seit­dem gemein­sam und lobten und dank­ten Gott im Gebet. Sie glaubten an den einen Gott, der aus dem Vater, dem Sohn und dem Heili­gen Geist beste­ht – eben­so wie wir Chris­ten es noch heute tun. Das Chris­ten­tum ist über die vie­len Jahrhun­derte riesig gewor­den: Heute ist fast jed­er dritte Men­sch auf der Erde Christ. Alleine in Deutsch­land sind fast 50 Mil­lio­nen Men­schen Christen.

An Pfin­g­sten feiern wir nicht nur, dass der Heilige Geist zum ersten Mal zu den Jüngern hinab kam. Bis heute soll das Fest auch daran erin­nern, dass man nicht dieselbe Sprache sprechen muss, um an das­selbe zu glauben. Was Gott einem sagen will, kann jed­er ver­ste­hen – egal, welche Sprache man spricht.

Kostenlose Illustrationen zum Thema Pfingsten

„Hur­ra, noch ein langes Woch­enende. Aber warum feiern Chris­ten über­haupt Pfin­g­sten?“ weiterlesen

Frohe PFINGST-Ferien

Hur­ra, endlich nochmal Ferien. Wir vom IGEL-Team wün­schen euch viel Spaß und Erhol­ung in den Pfingstferien.
Doch welchem christlichen Ereig­nis haben wir diese neuen (2021 erst­ma­lig in Rhein­land-Pfalz) Schulfe­rien zu ver­danken? Pfin­g­sten ist neben Wei­h­nacht­en und Ostern das wichtig­ste Kirchen­fest der Chris­ten. Doch was wird da gefeiert?

„Fro­he PFIN­GST-Ferien“ weiterlesen