50 Jahre nach der ersten Mondlandung

Am 20. Juli dieses Jahres steht ein besonderes Jubiläum an. An diesem Datum betrat der erste Mensch den Mond. Die Rede ist natürlich von Neil Armstrong, der durch die erste Mondlandung berühmt wurde. Auch kennt jeder seinen berühmten Spruch, als er die Mondoberfläche betrat: „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer für die Menschheit.“

Was mich am Mond fasziniert :
Als ich den Film „Aufbruch zum Mond“ gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass wir den Mond als selbstverständlich betrachten und dass es vielen Leuten egal ist, wofür der Mond steht.
Denoch finde ich auch die Verschwörungstheorien interessant und ich würde mich nicht wundern, wenn Neil Armstrong niemals auf dem Mond war, sondern das alles nur in einem Hollywood-Studio gedreht wurde.

Wir wissen mittlerweile, dass durch den Mond auf der Erde Ebbe und Flut herrschen.
Da der Mond eine gewisse Anziehungskraft besitzt, konnte er auch schon mal den einen oder anderen Asteroiden auf sich lenken, der vorher Kurs auf die Erde nahm.

Viedotrailer zum Film „Aufbruch zum Mond“

Text: Julian Inselberger, 9b

4 Antworten auf „50 Jahre nach der ersten Mondlandung“

  1. Coooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.