Achtung, Satire: Michelle Engel sucht den Partner fürs Leben

Wir von der IGEL-Redaktion müssen eingreifen:
Unsere allerliebste obertolle Michelle  ist kurz vor der Depression. Zitat: „Ich geb‘ auf! Wenn ich nicht bald einen ganz tollen festen Freund finde, verzweifle ich noch total.“ Da ihre Freunde nichts vom Verkuppeln verstehen, Zitat: „Sie bringen es einfach nicht!“, müssen wir, die IGEL-Redaktion, eingreifen und erschaffen für Michelle und ihre Leidensgenossen TinderIGEL 2.0.

Unsere attraktive Michelle trägt momentan die Farbe „Nussbaum“ auf dem Kopf, ist nicht gerade ein Schrank, sie liebt das Konsumieren natürlich ausschließlich alkoholfreier Getränke und ihr bester Bro ist die leere Vodkaflasche (leer = alkoholfrei). Sie hockt in der Schule und denkt: „Sch… auf Unterricht, PS4, ich komme!“ Allerdings meint Michelle von sich selbst, sie sei gebildet. Wenn sie andere verliebte Pärchen sieht, fühlt sie sich noch einsamer: „Seit einem Jahr bin ich nun schon Single, ich will meine Zeit wieder sinnvoll nutzen!“ (Pärchentrinken alkoholfreier Getränke). Jetzt noch was Positives: „Michelle, du bist schon ein elaborierter Partner zum akademischen Trinken!“

Vom Charakter so her so lalalalalala, kennt ihr diesen Affen, der Topfdeckel mit den Händen zusammenschlägt? Dieser fühlt sich heimisch in Michelles Kopf.

Also, wer Interesse hat, kann sehr gerne kommentieren und wer weiß, vielleicht bist du schon bald der neue Partner in Michelles Leben!

PS Michelle: Wenn du den heiratest, werd ich aber eingeladen! So und jetzt hoffe ich und mit mir die ganze Redaktion, dass du nicht immer voll traurig alleine deine zwei belegten Brötchen von Roden-Brot isst und die Gurken und Tomaten aus Traurigkeit nicht essen magst.

Autorinnen: Anne Schmitz, 10b und Alina Engeln, 10a
Das ober-mega-geile Logo: dito

3 Antworten auf „Achtung, Satire: Michelle Engel sucht den Partner fürs Leben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.