Ariana Grande – News und Infos zur Sängerin

Hal­lo, ich bin Kle­men­ta aus der 7a und heu­te wer­de ich über Aria­na Gran­de schrei­ben, weil ich ein abso­lu­ter Fan ihrer Musik bin. Sie singt toll, hat inter­es­san­te The­men und ist sehr erfolg­reich. Schaut euch doch mal mein Lieb­lings­lied bei You­Tube an: 

 

Mehr über Aria­na Gran­de erfahrt ihr in mei­nem Text:

Aria­na Gran­de wur­de katho­lisch erzo­gen, stieg aber aus der Kir­che aus, weil sie nicht mit Papst Bene­dict XVI zufrie­den war. Die Lie­be zur Musik und zum Schau­spiel scheint Aria­na Gran­de  im Blut zu lie­gen: Schon als Kind spiel­te sie Thea­ter, sang als Acht­jäh­ri­ge in einer Karaō­ke-Lounge auf einem Kreuz­fahrt­schiff. 2008 hat­te sie es an den Broad­way geschafft und trat in dem Musi­cal „13” auf. Die Rol­le der Cheer­lea­de­rin Char­lot­te brach­te ihr die ers­ten Nach­wuchs­prei­se ein – die Erfolgs­ge­schich­te der Aria­na Gran­de begann, bis zu ihrem Mega­hit „Pro­blem” dau­er­te es aller­dings noch ein paar Jahre.

Aria­na Gran­de-Bute­ra (* 26.Juni 1993 in Flo­ri­da ) ist eine US-ame­ri­ka­ni­sche Sän­ge­rin ,  Schau­spie­le­rin und Gram­my-Gewin­ne­rin. Sie wur­de erst­mals durch ihre Rol­le der Cat Valen­ti­ne in den Nice­lo­de­on „Seri­en Vic­to­ri­os” und „Sam & Cat” und durch ihr inter­na­tio­nal erfolg­rei­ches zwei­tes Stu­dio­al­bum „My Ever­ythink”  bekannt. Wegen ihrer Schau­spiel­ak­ti­vi­tä­ten brach sie die Schu­le ab, blieb aber wei­ter­hin in der High­school ein­ge­schrie­ben und arbei­te­te mit einem Pri­vat­leh­rer den Unter­richts­stoff nach. Wäh­rend die­ser Schau­spiel­zeit durf­te die Brü­net­te ihr Gesangs­ta­lent unter Beweis stel­len und Songs für die jewei­li­gen Seri­en-Sound­tracks ein­sin­gen, doch erst mit ihrem Debüt­al­bum „Yours Tru­ly”, das am 30. August 2013 erschien, fei­er­te sie ihren Durch­bruch als Musi­ke­rin. Die Plat­te ver­kauf­te sich 138.000 Mal in der ers­ten Woche und schoss von 0 auf 1 in den US Bill­board 200 Charts.

Ab Okto­ber 2014 hat­te Aria­na Gran­de berühm­te Freun­de, mit denen sie zusam­men war: Rap­per Big Sean liiert, Rap­per Mac Mil­ler, mit dem sie bereits 2013 für ihre Debüt­sin­gle The Way zusam­men­ge­ar­bei­tet hat­te, Komi­ker Pete David­son, seit Mai 2020 mit Immo­bi­li­en­mak­ler Dal­ton Gomez.

Aria­na Gran­des vier­tes Stu­dio­al­bum, „Swee­te­ner”, wur­de am 17. August 2018 ver­öf­fent­licht. Beson­ders ste­chen die sehr per­sön­li­chen Tex­te des Albums her­vor. Gran­de singt über ihre see­li­sche Gesund­heit und den Umgang mit ihrer Angst­stö­rung, die sich nach dem Ter­ro­an­schlag in Man­ches­ter ver­stärkt hat­te. Das Album war sehr erfolg­reich und wur­de von ihren Alben am schnells­ten ver­kauft: Platz 1 der Bill­board-Album­charts, in einem Monat eine Mil­li­ar­de Streams auf Spo­ti­fy, was sie zur jüngs­ten Künst­le­rin mit die­sem Erfolg macht.

Mein Lieb­lings­song von Aria­na Gran­de ist „Stuck with you” mit Jus­tin Bie­ber  🙂 Den Song­text fin­det ihr hier:
https://www.songtexte.com/songtext/ariana-grande-and-justin-bieber/stuck-with-u-g5389c315.html

Wollt ihr mehr von mir lesen und habt kon­kre­te Ideen? Dann schreibt es mir ger­ne in die Kom­men­ta­re oder sprecht mich an.

Text: Kle­men­ta Lle­shi, 7a (Quel­le: wikipedia.de)
Video: You­Tube (https://youtu.be/pE49WK-oNjU)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.