Der Fahrradfuhrpark unserer Schule: Vorstellung unserer 6 E‑Bikes (Pedelecs)

Was viel­leicht nicht so vie­le Leu­te wis­sen: Neben unse­ren nor­ma­len Fahr­rä­dern besitzt die Kai­ser-Lothar-Real­schu­le plus Prüm auch 6 E‑Bikes (Pedel­ecs). Die wur­den aber nicht ein­fach nur fer­tig gekauft, son­dern im Wahl­pflicht­fach TuN wur­den die Moto­ren selbst gebaut – alles mit finan­zi­el­ler und per­so­nel­ler Unter­stüt­zung der Fir­ma Groh­mann Engi­nee­ring (heu­te Tes­la Groh­mann Engi­nee­ring). Wie? Das erfahrt ihr hier:

Zunächst wur­den sechs 18-Gang (Ket­ten­schal­tung) Moun­tain-Bikes der Fir­ma Focus gekauft. So sahen sie aus:

Anschlie­ßend durf­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Wahl­pflicht­fa­ches TuN mit mate­ri­el­ler und per­so­nel­ler Unter­stüt­zung der Fir­ma Groh­mann Engi­nee­ring die sechs Moun­tain-Bikes zu E‑Bikes umbauen.

Der fol­gen­de Umbau­satz der Fir­ma Elfei wur­de hier­bei unter pro­fes­sio­na­leer Anlei­tung in 6 Schrit­ten verbaut:

 

Das fer­ti­ge Resul­tat nach 6 Arbeitsschritten:

Die E‑Bikes besit­zen nun einen Hin­ter­rad­an­trieb mit 5 ver­schie­de­nen Unter­stüt­zungs­stu­fen und einer Anfahr­hil­fe. Die Motor­un­ter­stüt­zung schal­tet sich wäh­rend des Tre­tens in die Peda­le über einen Tret­sen­sor auto­ma­tisch zu und rie­gelt beim Errei­chen von 25 km/h wie­der auto­ma­tisch ab. Der Akku hält in Abhän­gig­keit der Fahr­wei­se ca. 30 ‑50 Kilo­me­ter weit.

Text und Fotos: IGEL Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.