Die AG Kinder-helfen-Kindern hilft „Auryn Trier e.V.”

Unse­re Kin­der-hel­fen-Kin­dern-AG mit ihrer fan­tas­ti­schen Lei­te­rin Frau Bri­git­te Rich­ter-Weber (links) und Frau Gabrie­le Apel von Auryn Trier e.V. mit unse­rem Schul­lei­ter Herrn Ste­phan Schil­ling (rechts)

Die AG Kin­der-hel­fen-Kin­dern schreibt sich immer wie­der uner­müd­lich auf ihre Fah­ne, Men­schen in Not zu hel­fen und das Leid auf die­ser Welt zu lin­dern. Zu vie­len Anläs­sen wur­de gebas­telt, geba­cken und gekocht, Essen und Trin­ken am Thea­ter­abend und am Tag der offe­nen Tür ver­kauft, um Geld zu spa­ren. Am 07.03.2019 war es dann soweit, die Ver­eins­vor­sit­zen­de von Auryn Frau Gabrie­le Apel, Diplom-Sozi­al­ar­bei­te­rin/­Ge­stalt­the­ra­peu­tin, kam zu uns an die KLR+, um die stol­ze Geld­spen­de über 600 € der AG Kin­der-hel­fen-Kin­dern (KhK) in Emp­fang zu nehmen. 

Frau Apel küm­mert sich bei Auryn um die Öffent­lich­keits­ar­beit und das Fund­rai­sing, sie nennt sich „Kopf und Herz von AURYN”. Natür­lich waren wir vom IGEL auch dabei und haben mit der AG Kin­der-hel­fen-Kin­dern und Frau Apel lecke­ren Kuchen geges­sen. Unser ers­ter Ein­druck war groß­ar­tig: Wir möch­ten ein gro­ßes Lob an die AG Kin­der-hel­fen-Kin­dern aus­spre­chen! Sie bas­teln, kochen und spen­den für Kin­der, die es nicht so gut haben wie wir! Da die AG frei­wil­lig am Nach­mit­tag statt­fin­det, fällt das Lob an die betreu­en­de Leh­re­rin Frau Rich­ter-Weber und Ihre Schü­le­rin­nen und Schü­lern noch grö­ßer aus! Sie haben mit ihren Ideen schon vie­len bedürf­ti­gen Kin­dern gehol­fen und das ist bewundernswert! 

Jetzt kom­men wir zu unse­rem Tref­fen, der Spen­den­über­ga­be mit Frau Apel von Auryn Trier e.V.!
Natür­lich, wie wir es von Frau Rich­ter-Weber nicht anders ken­nen, gab sich die KhK-AG gro­ße Mühe, damit unser Gast sich wohl­fühl­te. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der KLR+ dach­ten sich einen wun­der­schö­nen Text aus, der Frau Apel vor­ge­tra­gen wur­de. Im Anschluss wur­de das Geld über­reicht. Da wir Anwe­sen­den alle neu­gie­rig waren, wo das Geld jetzt nun hin­fließt, hat die net­te Frau Apel es uns auch erzählt:

Es geht um ein 12jähriges Mäd­chen namens Jani­ne*. Jani­ne hat eine psy­chisch kran­ke Mut­ter, die ihre eige­ne Krank­heit nicht so rich­tig ein­se­hen möch­te, wor­un­ter Jani­ne auch lei­det.
Jani­ne soll gut in der Schu­le sein, was sich ja jedes Eltern­teil auch wünscht, aber sobald sie nur eine „3” schreibt, wird ihr das Han­dy schon abge­nom­men. Natür­lich war die har­te Reak­ti­on ihrer Mut­ter nicht zu ver­ste­hen für Jani­ne, denn sie war erst 12. Erst am Anfang die­ses Lebens steht sie und muss schon viel Leid ertra­gen. Das Trau­ri­ge ist, dass sie ein ver­dammt klu­ges Mäd­chen ist, das auch sehr gut zeich­nen kann, doch sie kommt immer mit alten Kla­mot­ten zur Schu­le, da ihre Eltern auch kein Geld haben. Sui­zid­ge­dan­ken kamen Jani­ne immer häu­fi­ger in den Kopf, weil ihr alles zuviel wur­de. Ihr müsst beden­ken: Wenn jemand Sui­zid­ge­dan­ken hat, kann die­se Per­son nicht mehr und will auf­ge­ben. Und jetzt bedenkt, Jani­ne ist erst 12 und hat noch ihr gan­zes Leben vor sich. Ist es das wirk­lich wert? Dar­um gibt es Auryn! Der Ver­ein hilft Kin­dern, deren Eltern psy­chi­sche Krank­hei­ten haben, unter denen das Kind eben­falls lei­det. Und jetzt zu der Fra­ge: Was tun wir mit dem Geld? Auryn unter­stützt unter ande­rem auch
Jani­ne psy­cho­lo­gisch, denn so eng die Bin­dung an die eige­nen Eltern auch sein mag, manch­mal ist es bes­ser, sich auf Zeit zu tren­nen, damit jedes Fami­li­en­mit­glied sei­ne Pro­ble­me aktiv ange­hen kann, bevor die gegen­sei­ti­ge Abhän­gig­keit kaputt macht. Der Ver­ein Auryn finan­ziert dem Mäd­chen aber zum Bei­spiel auch ganz kon­kret neue Anzieh­sa­chen und Bunt­stif­te für ihre Zei­chen­lei­den­schaft, damit Jani­ne wie­der neu mit ihrem Leben anfan­gen kann! Auryn hilft ihr bei einem Neustart!

*Jani­ne heißt natür­lich im ech­ten Leben nicht Jani­ne. Aber die­ses Mäd­chen lebt, liebt und lei­det in echt! Und KhK hilft in echt!

Hel­fen macht hübsch! 😉

Wie Ihr lesen konn­tet, geht es um ein sehr wich­ti­ges The­ma! Vie­le Kin­der lei­den unter der kran­ken Psy­che ihrer Eltern! Min­des­tens zwei Kin­der aus mei­ner Klas­se haben Eltern, die psy­chisch krank sind. Also bleibt ver­nünf­tig und belei­digt Mit­schü­ler bit­te nicht, die mal mit schmut­zi­gen Kla­mot­ten oder unge­wa­sche­nen Haa­ren zur Schu­le kom­men! Jedes Kind hat sei­ne Geschich­te, hilf denen, denen es weni­ger gut geht als Dir. Auch Du kannst die Welt verbessern!

Hier kom­men noch ein paar Infos von und über Auryn Trier e.V. direkt: 

Auryn ist eine gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­ti­on mit Sitz in Trier, die die Kin­der psy­chisch kran­ker Eltern stär­ken möch­te. Das Wort „Auryn” bezeich­net ein Amu­lett, das für Kraft, Mut und Schutz steht. Genau das möch­te der Ver­ein psy­chisch kran­ker Eltern geben. Dafür enga­gie­ren sich seit 2001 Fach­kräf­te ver­schie­de­ner Rich­tun­gen in Grup­pen­an­ge­bo­ten und bei Ein­zel­be­ra­tun­gen unter der Schirm­herr­schaft von Dr. Anke Krenn. Wenn ein Eltern­teil mit Depres­sio­nen, Angst­zu­stän­den oder einer Psy­cho­se kämpft, lei­den auch die Kin­der. Sie sind beson­de­ren emo­tio­na­len Belas­tun­gen aus­ge­setzt. Oft ver­ste­hen sie die Ver­hal­tens­wei­sen ihrer Eltern nicht mehr und füh­len sich hilf­los. Außer­dem besteht die Gefahr, dass sie selbst erkran­ken.
Auryn nimmt sich die­ses The­mas an mit Bera­tungs- und Hilfs­an­ge­bo­ten für Eltern und deren Kinder.

Mehr Infos zu Auryn fin­det Ihr unter https://www.auryn-trier.de/.

Auch eine pas­sen­de Doku­men­ta­ti­on aus der Rei­he 37 Grad haben wir für Euch gefunden:


Dan­ke, Frau Rich­ter-Weber und Dan­ke an Euch, die Kin­der-hel­fen-Kin­dern-AG! Es war ein bewe­gen­der Vormittag!

Frau Gabrie­le Apel von „Auryn Trier e.V.” nimmt den Scheck von Han­nah Nah­rings, 10a, in Emp­fang. Rechts im Bild freut sich Fran­zis­ka Flu­cke aus der 10b.

Ale­xia Preis und Monia Ewr­ard, 10b

2 Antworten auf „Die AG Kinder-helfen-Kindern hilft „Auryn Trier e.V.”“

  1. ale­xia , monia ihr habt einen tol­len Arti­kel geschrie­ben ergrei­fend mein Kom­pli­ment . Ihr wür­digt dar­in ein tol­les Enga­ge­ment der Kin­der hel­fen Kin­der AG .Frau Rich­ter-Weber und ihren Schü­lern gebührt ein gro­ßes Lob und ein Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.