IGEL-Adventskalender 21. Türchen: zu Besuch im BeBiZ Bitburg – Übergangsmanagement

Advents­ka­len­der-Logo: Manu­el Fran­ken, 10b

Besuch des BeBiZ in Bit­burg – Übergangsmanagement

Vir­gi­nia

Vom 11.12. bis zum 17.12.2018 konn­ten unse­re Schü­le­rIn­nen der Klas­se 8c der Berufs­rei­fe in Bit­burg prak­ti­sche Ein­bli­cke in ver­schie­de­ne Beru­fe erhal­ten. Sowohl im BeBiz als auch in wei­te­ren unten auf­ge­führ­ten Ein­rich­tun­gen hat­ten alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler einen Tag lang die Mög­lich­keit, in die Berufs­fel­der Holz, Metall, Far­ben und Pfle­ge Ein­blick zu neh­men. Dar­über hin­aus konn­ten sie prak­tisch Hand anle­gen und hier und da unter fach­kun­di­ger Anlei­tung in pro­fes­sio­nel­len Werk­stät­ten eige­ne Gebrauchs­ge­gen­stän­de für den All­tag basteln.

Fabi

Im Holz­work­shop wur­den Advents­ge­ste­cke gesägt, gefeilt und geklebt. Im Bereich Metall fer­tig­ten die Schü­le­rIn­nen eige­ne Schlüs­sel­an­hän­ger und Ein­kaufs­wa­gen­chips sowie Fla­schen­öff­ner an. Im Bereich der Far­be wur­den Farb­kom­bi­na­tio­nen und Ver­grö­ße­run­gen von Vor­la­gen auf Papier erklärt. Die Zeich­nun­gen wur­den farb­lich gestaltet.

Lil­ly

Unse­re Schü­le­rIn­nen der 8c hat­ten eine gute Gele­gen­heit, ers­te Ein­bli­cke in ver­schie­de­ne Berufs­be­rei­che zu bekom­men und her­aus­zu­fin­den, was ihnen liegt und/oder Spaß macht und sich über Aus­bil­dung, beruf­li­che Wer­de­gän­ge und den Stel­len- und Aus­bil­dungs­markt zu erkundigen.

Seli­na

Das Pro­jekt wur­de mit Lan­des­mit­teln geför­dert und für die Schü­le­rIn­nen gab es kei­ne Kos­ten. Zusätz­lich erhiel­ten sie detail­lier­te Beschei­ni­gun­gen für ihr Portfolio.

Sarah

Wir dan­ken dem Berufs­bil­dungs­zen­trum Bit­burg-Prüm, dem Deut­schen Roten Kreuz (DRK), dem Dienst­leis­tungs­zen­trum länd­li­cher Raum (DLR) und dem land­wirt­schaft­li­chen Betrieb Bil­len aus Kaschen­bach für die Orga­ni­sa­ti­on und fach­kun­di­ge Betreuung.

Albert

Text und Bil­der: Chris­ti­na Krebs
ein­ge­stellt von Dani­el­Ja­kobs, 9b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.