IGEL nachgefragt: unsere Referendarin Frau Ayse Tekin

Liebe Frau Tekin,
wir vom IGEL möcht­en Ihnen ein paar Fra­gen stellen.

IGEL: Wie alt sind Sie?
FRAU TEKIN: Ich bin 25 Jahre alt.

IGEL: Seit wann sind Sie an unser­er Schule?
FRAU TEKIN: Seit den Som­mer­fe­rien 2017.

IGEL: Welche Fäch­er unter­richt­en Sie bei uns an der Schule?
FRAU TEKIN: Math­e­matik und Ethik

IGEL: Welch­es davon ist Ihr Lieblings­fach und warum?
FRAU TEKIN: Eigentlich bei­des. Ich muss aber sagen, dass Ethik mir ab und zu wichtiger ist.

IGEL: Wie wichtig ist Ihnen Glauben auch im Schu­lall­t­ag
FRAU TEKIN: Ich respek­tiere und akzep­tiere alle Reli­gio­nen und Glauben­srich­tun­gen, doch denke, dass es eine Pri­vat­sphäre ist und halte mich deshalb eher meis­tens zurück.

IGEL: Was wür­den Sie von der Ein­führung des Fach­es „Islam” an deutschen
Schulen hal­ten?
FRAU TEKIN: Ich fände es super. Natür­lich wäre ich sehr dafür.

IGEL: Wo haben Sie Ihr Studi­um absolviert?
FRAU TEKIN: In Gießen

IGEL: Wie stres­sig ist das Ref­er­en­dari­at für Sie?
FRAU TEKIN: Sehr stres­sig, aber ich liebe meinen Beruf und bin jedes Mal glück­lich, wenn ich meine SuS (Schü­lerin­nen und Schüler) wieder­se­hen kann.

IGEL: Was wäre Ihr zweitlieb­ster Beruf­swun­sch, wenn Sie ihr Lehramt nieder­legen wür­den?
FRAU TEKIN: Wenn ich mir ein Ziel set­ze, ziehe ich auch meis­tens bis zum Schluss durch. Aufgeben ist nichts für mich und deshalb habe ich auch keinen zweit­en Beruf, was ich gerne machen würde. Lehramt, Lehramt und wieder Lehramt oder irgen­det­was im Bere­ich der Päd­a­gogik bzw. Kindern und Jugendlichen.

IGEL: Haben Sie Geschwis­ter?
FRAU TEKIN: Ja, einen älteren Brud­er.

IGEL: Was waren früher Ihre Lieblings­fäch­er?
FRAU TEKIN: Math­e­matik und Chemie.

IGEL: Was für Hob­bys haben Sie?
FRAU TEKIN: Ich spiele gerne Vol­ley­ball oder mache auch Step-Aer­o­bic.

IGEL: Welch­es ist Ihre Lieblingsserie?
FRAU TEKIN: Dafür habe ich momen­tan lei­der keine Zeit.

IGEL: Bit­burg­er oder Oet­tinger?
FRAU TEKIN: Gerol­stein­er

Frau Tekin, wir wün­schen Ihnen für die verbleibende Aus­bil­dungszeit alles Gute, allzeit nette Schüler und eine gute Prü­fung!

Rubén Alff , 5b
Foto pri­vat von Frau Tekin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.