Kinder helfen Kindern-AG: Die Arbeitsgemeinschaften an unserer Schule

 

KhK_SpendeKinderlachenEifel
Deutscher Bürgerpreis
KhK_Danke
KhK_HilfewährendCorona
KhK_Carikids
20201210_092624

CariKids, Wei­h­nacht­en im Schuhkar­ton und Kinder­lachen-Eifel, um nur einige Hil­f­spro­jek­te zu nen­nen, die von unser­er tollen AG „Kinder helfen Kindern” unter­stützt wer­den. Im März 2018 erhielt die AG den inklu­siv­en Schul­preis und im Juni 2020 den Deutschen Bürg­er­preis U21 für ihr ganz beson­deres Engage­ment. Regelmäßig wer­den Tre­f­fen in Form von Spie­le­nach­mit­ta­gen, Kochwork­shops und Baste­lak­tio­nen durchge­führt. „Wir unter­stützen ver­schiedene soziale Pro­jek­te, meist in der Region“, erk­lärt Brigitte Richter-Weber, die diese Arbeits­ge­mein­schaft 2015 an der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm gegrün­det hat und seit­dem leitet.

Die AG „Kinder helfen Kindern” find­et jeden Mon­tag von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr statt.  Frau Richter-Weber ist stolz, dass sich so viele Kinder engagieren und sie find­et es toll, dass die Schüler zum Teil schon ganz viele Jahre zur AG kom­men. Beson­ders die Aktion­stage mit beein­trächti­gen Kindern (zum Beispiel CariKids) begeis­tern Frau Richter-Weber. Es ist immer wieder schön für sie zu sehen, wie selb­stver­ständlich Inklu­sion an solchen Aktion­snach­mit­ta­gen funk­tion­ieren kann. Derzeit unter­stützt die AG die Stiftung „Papil­lon”: http://www.leyendecker-stiftung.de/

Ich habe zwei Per­so­n­en inter­viewt, die bei der AG „Kinder helfen Kindern” dabei sind. Ein­er der bei­den heißt Mar­cel, er ist in der Klasse 9b und hat in der AG sehr viel Moti­va­tion und viel Spaß mit den Mitschülern. Mar­la, auch aus der 9b, find­et es gut, dass sie beein­trächti­gen Kindern helfen. „Wir haben Spaß daran, anderen Kindern zu helfen, denen es nicht so gut geht wie uns“, ergänzen Sophia (10b) und Cora (9a). „Viele der Besucherkinder kom­men seit fünf Jahren zu uns, es sind bere­its Fre­und­schaften ent­standen“, berichtet Liane aus der 10b.

Einige der älteren Schüler haben bere­its ein Prak­tikum in den Insti­tu­tio­nen gemacht, die von der Arbeits­ge­mein­schaft unter­stützt wur­den und somit ihren Beruf­swun­sch ver­fes­ti­gen können.

Eine tolle AG, bei der immer um die 20 Schüler aktiv, kreativ und mit Freude engagiert sind. Weit­er so.

Text und Foto: Max­i­m­il­ian Schultes, 6a
Col­lage: IGEL Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.