Meine ehemalige Lieblingsserie „Charlotte” (Spoiler)

Char­lot­te ist ein Ani­me, in dem Kin­der wäh­rend ihrer Puber­tät Super­kräf­te bekom­men durch den soge­nann­ten Pla­ne­ten „Char­lot­te”.
In der Serie geht es um Yuu Oto­sa­ka, dieser Jun­ge kann für fünf Sekun­den eine ande­re Per­son kon­trol­lie­ren, wenn er die­se Per­son direkt ansieht. So schum­melt er immer in Tests, indem er eine ande­re Per­son „über­nimmt” und  sich des­sen Lösun­gen anschaut und dann schreibt er sich die­se auf. 

Spä­ter trifft er eine Nao Tom­ori, die ihm erklärt, dass sein Bru­der von Wis­sen­schaft­lern unter­sucht wur­de und dadurch wird er zu einem Psy­cho. Des­halb hat Nao Tom­ori ihn auf der Stern­meer­aka­de­mie ange­mel­det, weil auf die­ser Aka­de­mie fast jeder auch sol­che Kräf­te hat. Spä­ter trifft Yuu auf den Schü­ler­rat, die­ser näm­lich sam­melt ande­re mit über­na­tür­li­chen Kräf­ten. Einer aus dem Schü­ler­rat hat die Kraft, dass er her­aus­fin­den kann, wo die ande­ren mit den Kräf­ten sind, er kenn­zeich­net das, wo er sich befin­det (der mit den Kräf­ten), mit einem Regen­trop­fen. Dann tele­por­tiert jemand aus dem Schül­ler­rat sie dort­hin. Spä­ter endeckt Yuu, dass es nicht sei­ne Kraft ist, jeman­dem ande­ren zu über­neh­men, son­dern „Raub”, durch „Raub” kann er die ande­ren Fähig­kei­ten steh­len. Am Ende über­nimmt er jede Kraft auf der Welt, doch dadurch ver­gisst er alles, dann wird er von fast jedem ver­folgt, weil er so vie­le Leu­te umbrin­gen muss, um an die Kräf­te zu kom­men, auf ihn wird ein rie­si­ges Kopf­geld auf­ge­setzt. Zuletzt wird er schwach und jemand schießt ihm mit einer Arm­brust drei Pfei­le in den Rücken und er kann sich nicht mehr bewe­gen, doch im letz­ten Moment kom­men sei­ne Freun­de und ret­ten ihn.

Ich hof­fe, euch hat die klei­ne Über­sicht gefallen. 😉

Armin Lepage, 7a
Video: You­tube https://www.youtube.com/watch?v=QscDO21WMl0

Eine Antwort auf „Meine ehemalige Lieblingsserie „Charlotte” (Spoiler)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.