Projekt – Auffanggruppe, die Spezialtruppe

Eine Gruppe mit Schülern hat sich am Mittwoch spon­tan zusam­menge­fun­den auf­grund ihres speziellen Ver­hal­tens. Ich habe mir per­sön­lich ein Bild von dieser Gruppe gemacht, jed­er Typ Men­sch ist dort unterge­bracht. Am Mittwoch haben sie den Physik- und den Chemier­aum sauber geputzt, bis alles blitze­blank war. Am Don­ner­stag schrubbten sie mit Hingabe Fahrräder und pumpten Reifen auf. Ein Lob an unseren Haus­meis­ter Her­rn Thie­len, der diese Gruppe vor­bildlich betreute. Ein paar Schüler haben es witzig gefun­den, acht Bar in einen Reifen gepumpt zu haben. Nor­maler­weise wird ein Fahrradreifen von 60mm mit bis zu zwei Bar gefüllt. Am drit­ten Tag stand wieder für diese beson­dere Truppe eine beson­dere Auf­gabe an: Sie durften für Her­rn Laux­en Texte abtip­pen, bis die Fin­ger bluteten. Alle ver­hiel­ten sich angemessen.

Beson­dere Men­schen haben beson­dere Auf­gaben…

Text, Fotos: Aimane Wal­len­born, 10a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.