Projekt – Standardtänze

Unter fachkundi­ger Anleitung des pro­fes­sionellen Stan­dard­tanz-Tan­zlehrers Her­rn Exler und Fam­i­lie Gerigk lern­ten 24 Schüler und Schüerin­nen vom 17.01.2018 bis zum 19.01.2018 , dass Tanzen mehr sein kann als ein­sames Zuck­en auf der Stelle.
Mit einem langsamen Walz­er tasteten sich  die einzel­nen Schüler erst ein­mal an den Tanz­part­ner her­an. Anfängliche Berührungsäng­ste ver­flo­gen dabei schnell, sodass es direkt weit­er gehen kon­nte mit Dico-Fox, Cha-Cha-Cha, Sal­sa sowie Tan­go. Ein beliebtes High­light waren die Grup­pen­tänze Busstop und Mem­phis, die für den Tag der Offe­nen Tür ein­studiert wur­den. Diese macht­en so viel Spaß, dass selb­st die benach­barte Torten­gruppe sich zum Tanzen mitreißen ließ. Die Grup­pen­tänze wur­den dann in Form von Flash­mobs an ver­schiede­nen Orten in der Schule aufge­führt.  

  1. Tag : Langsamer Walz­er, Dis­co-Fox, Cha-Cha, Busstop
  2. Tag : Langsamer Walz­er, Busstop, Tan­go, Cha-Cha, Dis­co-Fox, Sal­sa, Mem­phis
  3. Tag : Busstop, Mem­phis

 

Fotostrecke Tanz

Text und Bilder: Frau Moni­ka Gerigk
Video: Kim Wag­n­er, 8a

3 Antworten auf „Projekt – Standardtänze“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.