Wie lange dauert es, einmal um die Erde zu laufen?

Unge­fähr 417 Tage!

Die Erde hat am Äqua­tor einen Umfang von 40.074 Kilo­me­tern. Durch­schnitt­lich geht ein Mensch mit einem Tem­po von etwa vier Kilo­me­ter pro Stun­de (km/h). Das wür­de bedeu­ten, dass man 10.018,5 Stun­den unter­wegs wäre, was etwa 417 Tagen entspricht.

Eine Erd­um­run­dung in die­ser Zeit wür­de aller­dings nur gelin­gen, wenn man jeden Tag 24 Stun­den ohne Pau­se und Schlaf in der glei­chen Geschwin­dig­keit durch­lau­fen wür­de. Und natür­lich könn­te man auch die Ozea­ne nicht zu Fuß überqueren…

Text: Nej­la Baj­ric, 7a (Quel­le Maus-Kalen­der 2020)
Foto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.