Projekt – Wir helfen Insekten

Insek­ten sind vor allem in den west­lichen Indus­trielän­dern, stark bedro­ht. Betrof­fen sind alle Arten und Grup­pen. Ohne Insek­ten ste­hen unsere Ökosys­teme und unsere gesamte Nahrungsmit­tel­pro­duk­tion vor dem Zusam­men­bruch.

An den Pro­jek­t­ta­gen und am Tag der offe­nen Tür der Kaiser-Lothar Realschule plus Prüm war es unser Anliegen, auf die Prob­lematik aufmerk­sam zu machen und etwas zu tun, was den Insek­ten hil­ft. Mit her­vor­ra­gen­der Unter­stützung der Türen­werke Prüm haben wir in den dor­ti­gen Aus­bil­dungswerk­stät­ten Schutz- und Nisthil­fen für ver­schiedene Insek­ten­grup­pen gebaut. Mith­il­fe facher­probter Bau­pläne und unter pro­fes­sioneller Anleitung der Schrein­er­meis­ter Her­rn Ingo Thomas und Her­rn Alfred Schmillen haben die Schü­lerin­nen und Schüler Kästen für Käfer, Flor­fliegen, Schmetter­linge und Hum­meln gebaut. Des weit­eren wur­den Insek­tenüber­win­terungskästen, auch bekan­nt als Insek­ten­ho­tels, gebaut, die mit ver­schiede­nen Natur­ma­te­ri­alien gefüllt wur­den.

Der Großteil der ver­wen­de­ten Mate­ri­alien wurde aus Abfällen der Pro­duk­tion der Türen­werke Prüm und der Fir­ma Streif zugeschnit­ten. Die fer­ti­gen Kästen wer­den nach der Präsen­ta­tion am Tag der offe­nen Tür bei den Schü­lerIn­nen im eige­nen Garten der Pro­jek­t­teil­nehmer oder im Schul­gar­ten unser­er Schule aufgestellt und beobachtet. Dadurch hat unser Pro­jekt auch über den Tag der Offe­nen Tür hin­aus einen Demon­stra­tionszweck und einen Nutzen.

Wir bedanken uns bei den Türen­werken Prüm, ins­beson­dere bei Her­rn Ingo Thomas und Her­rn Alfred Schmillen für die Bere­it­stel­lung der Werk­statt und der Mate­ri­alien, für die fach­liche Anleitung und die Verkös­ti­gung.

Die Mitar­beit­er in unserem Team waren: Mar­vin Jansen, Mar­cel Zerbe, René Simon, Anne Schmitz, Devin Wil­helm, Flo­ri­an Schomer, Noah Blasen, Lukas Willems, Elfat­din Beganaj, Herr Alfred Schmillen, Herr Ingo Thomas und Herr Clemens Hack­en­berg

Text: Clemens Hack­en­berg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.