Wieso stehen 4 Kerzen auf dem Adventskranz?

Das ist der Adventskranz 2020 unser­er Klasse 7a – hergestellt von Elisa Blasen und ihrer Mama Edith. Vie­len her­zlichen Dank!

Kerzen rot, blau, sil­ber oder gold, Schleifen, Tan­nen­zweige: Passend zur Vor­wei­h­nacht­szeit haben wir immer einen Adventskranz mit 4 Kerzen und an jedem Advent wird eine Kerze angezün­det. Doch wofür ste­hen die 4 Kerzen eigentlich? Hier kommt die Antwort:

Neben dem ursprünglichen Brauch, die Lichter als Sym­bole der Hoff­nung und zur Abwehr des Bösen anzuzün­den, kommt jed­er einzel­nen Kerze heute noch eine ganz spezielle Bedeu­tung zu:

  1. Die Kerze der Prophezeiung – Sym­bol für die Ankun­ft Christi
  2. Die Kerze des Friedens – Sym­bol für die Geburt Jesu
  3. Die Kerze der Freude – Sym­bol für Herzlichkeit
  4. Die Kerze der Liebe – Sym­bol für Liebe Gottes und seinem einzi­gen Sohne

Mein Tipp: Adventskranz selb­st gestalten.
Kränze bekommt man in der Wei­h­nacht­szeit eigentlich in vie­len Läden fer­tig zu kaufen. Es gibt welche mit grü­nen, weißen oder mit roten Kerzen. Viele Leute kaufen sich auch einen Kun­st­stof­fkranz, diesen kann man  jedes Jahr wieder ver­wen­den und die Kerzen ein­fach wieder erset­zten. Aber eigentlich ist es doch viel schön­er, selb­st einen herzustellen. So kön­nte man ganz ein­fach im Wald Mate­ri­alien sam­meln: Eicheln, Tan­nen­zapfen und Tan­nen­zweige kön­nte man für seinen eige­nen per­sön­lichen Kranz ver­wen­den. Wenn man zu Hause Sprüh­schnee hat, kann man den Kranz noch ein wenig win­ter­lich­er gestal­ten. Unser Klassenkranz ist eben­falls selb­st gebun­den und verziert. Er hat noch kleine Wei­h­nacht­skugeln, Schleifen, getrock­nete Man­dari­nen­scheiben, glitzernde Sterne in rot und kleine Tan­nen­zapfen mit ein wenig Schnee. Da wir in der Schule keine echt­en Kerzen ver­wen­den dür­fen, haben wir Kerzen mit Batterien.

Wir wün­schen euch viel Spaß beim Adventskranzbasteln und einen schö­nen 2. Advent.

Text: Pia Leif­gen, 7a (Quelle: www.kalenderlexikon.de)
Foto: San­dra Jacobs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.