Das Coronavirus – weit weg?

In den letzten Wochen war und ist in den Medien oft die Rede vom Coronavirus, doch was genau ist das für ein Virus? Woher kommt es? Ist das Virus tödlich? Muss man sich davor fürchten? In diesem Artikel möchte ich genauer auf das Coronavirus eingehen.

https://commons.wikimedia.org/w/index.php?search=Corona+Virus&title=Special%3ASearch&go=Go&ns0=1&ns6=1&ns12=1&ns14=1&ns100=1&ns106=1#/media/File:Coronaviruses_004_lores.jpg
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?search=Corona+Virus&title=Special%3ASearch&go=Go&ns0=1&ns6=1&ns12=1&ns14=1&ns100=1&ns106=1#/media/File:Coronaviruses_004_lores.jpg

Woher kommt das Coronavirus?
Viele Theorien sind mittlerweile im Umlauf. Manche glauben, der Virus sei in einem Labor „gezüchtet“, aber laut der Internetseite der Tagesschau sind das nur Verschwörungstheorien. Der Virus begann sich in Wuhan, China, auszubreiten. Der Arzt Dr. Li Wenliang , der das Virus zuerst entdeckte, verstarb am Wochenende an den Folgen der Infektion, er hatte sich angesteckt. Er hatte früh vor dem Ausbruch der neuen Lungenerkrankung gewarnt, wurde darauf jedoch von der chinesischen Polizei verwarnt und durfte nichts mehr über seine Erkenntnisse verbreiten. Der Tod des 34-jährigen Augenarztes, der am vergangenen Donnerstag, 06.02.2020, an der Lungenkrankheit gestorben war, löste große Anteilnahme aus. Sein Schicksal wird zum Symbol der Vertuschung und viel zu späten Reaktion der chinesischen Behörden. Forscher gehen vermutlich davon aus, dass das Virus mutiert ist und dadurch von Fischen auf Menschen übertragbar wurde. Laut Wikipedia hatten voher Säugeltiere unterschiedliche Erkankungen durch die Virenfamilie des Coronaviurs (Coronaviridae).

Das Virus oder der Virus?
Den Artikel zum Virus dürft Ihr Euch tatsächlich aussuchen, da Substantive auf -us meistens männlich sind, wurde aus das Virus allmählich der Virus. Heute gibt es in der Alltagssprache beide Formen und beide sind laut Duden korrekt. In der Fachsprache dagegen blieb es bei der ursprünglichen Form: das Virus.

Müssen wir Angst vor dem Coronavirus haben?
Nein, das müssen wir nicht. Ich nehme an, dass wir hier in Deutschland von einer Epidemie verschont bleiben werden. Ein sehr großer Teil der Infektionen mit dem Coronavirus verläuft vergleichsweise zum SARS-Virus von 2002/03 milde. Nur zwei Prozent der Erkrankungen enden tödlich. Am schlimmsten wütet das Virus in China mit aktuell 811 Toten.

Was genau ist das Coronavirus?
Das Coronavirus ist eine Lungenkrankheit, die ähnliche Symptome zeigt wie eine normale Grippe. Das Virus wird durch eine Tröpfeninfektion weitergegeben, also z.B. durch Speichel.

Was kann ich dagegen tun, um mich auch wirklich davor zu schützen?
Immer auf die Hygene achten, z.B. durch gründliches Händewaschen mit Seife, warmen Wasser und anschließendem Abtrocknen der Hände. Merkt Ihr was? Ich als GTS-Schüler kann ein Lied davon singen, dass ich mich also in der Schule nicht angemessen schützen kann.

https://pixabay.com/de/illustrations/mundschutz-atemschutzmaske-maske-4787018/
https://pixabay.com/de/illustrations/mundschutz-atemschutzmaske-maske-4787018/

Text: Julian Inselberger, 10b
Bilder: Wikimedia commons, Pixabay, siehe Bildunterschriften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.