Die KLR+ „dänce’t“ ab!

Laura und Anna, 9b, „flashmobben“

Zwei unserer Sportlehrerinnen, Frau Laures und Frau Schnitzius, entschieden, unsere Schule an einem Tanz-Wettbewerb teilnehmen zu lassen, der in Form eines Flashmob ausgeschrieben war. Zunächst fragten die beiden in allen Klassen nach, wer Lust hat mitzumachen. Es kamen sehr, sehr viele interessierte Schüler*innen zusammen, die dann gemeinsam am Donnerstag, 17.10., zusammen in der großen Halle des Wandalbertgebäudes einen Tag lang tanzten. Insgesamt nahmen 80 Schüler*innen an dem Projekt teil, das im Rahmen des ESSD, european school sports day, stattfand!

Wir hatten nur sechs Stunden Zeit, um die ganze Choreografie zu erarbeiten. Aber wir versuchten es trotzdem und starteten dann ganz früh morgens mit dem Tanzen. Zunächst erarbeiteten wir die Schritte in kleineren Gruppen mit Schüler*innen, die Teile der Tanzabfolge kannten. Es gab insgesamt drei Gruppen, die abwechselnd von Frau Laures und Frau Schnitzius angeleitet wurden, dazu eine Gruppe unter Amira, Melina und Alisa aus der 7b und 7a und eine weitere Gruppe, die von Anna, Laura, Liane und Sophia aus der 9b gecoacht wurde. Jedes Leiterteam hatte seine eigene Schrittfolge, die es „ihren“ Schüler*innen beibrachte. Nach einer Arbeitsphase wechselten wir dann immer die Gruppe, um nach und nach alle Teile des Tanzes zu lernen. Als sich alle einmal durch die verschiedenen Teile der Choreografie durchgearbeitet hatten, versammelten sich alle zu einer großen Gruppe.

Hebefigur

Nun gingen wir alle zusammen noch einmal alle Schritte der Reihenfolge nach durch. Als alles einigermaßen saß, versuchten wir, den ganzen Tanz aufzunehmen aus vielen verschiedenen Perspektiven, sogar mit einer Drohne aus der Luft. Als wir dann alle Schrittfolgen mehrere Male hintereinander aufgenommen hatten, waren wir nach sechs harten Stunden echt fertig. Zum Schluss musste nur noch das Video geschnitten und dann eingereicht werden an die Jury, die in München sitzt nun warten wir ganz gespannt darauf, ob wir vielleicht einen Preis gewonnen haben oder nicht.

Gruppenfoto

Mir persönlich hat der Tag sehr gut gefallen, weil wir mit vielen Mitschüler*innen zusammengearbeitet haben und dieses Mal auch die Jüngeren uns etwas beibringen konnten, aber diese auch gleichzeitig von den Älteren lernen konnten. An dieser Stelle sei ein großes Dankeschön an Frau Laures und Frau Schnitzius gesagt für diesen tollen Tag, den sie allen tanzbegeisterten Schüler*innen ermöglicht haben. Drückt uns die Daumen!

Text: Melissa Belsch, 8a
Fotos: Sandra Jacobs

Eine Antwort auf „Die KLR+ „dänce’t“ ab!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.