Frau Laures rockt de Prümer Fasischt op jut Platt

Hen­drik hat lan­ge nichts mehr von sich hören las­sen, sein land­wirt­schaft­li­cher Lebens­mit­tel­punkt,  neben dem die Schu­le, genau­er der Schul­be­such in der Klas­se 9b, nur peri­pher sei­ne Auf­merk­sam­keit in Anspruch nimmt, ver­ein­nahmt ihn voll und ganz. Um so mehr dür­fen wir uns freu­en, dass Hen­drik wie­der Zeit fand, auf unse­ren Wunsch einen wei­te­ren IGEL-Arti­kel ins Prü­mer Platt zu über­set­zen. Hier ist er – Klap­pe die Zweite:

Prüm hat en weib­lich Drei­jes­tie­ren un dat, obwohl jar ken Schalt­johr es – Skandal!

Un watt es dotran dä jerus­ten Ham­mer ? Dat us Leh­re­rin Frau Lau­res dobei as als Jung­frau! Mir fam IJEL jerat­tu­lie­ren do Prü­mer Kar­ne­vals­je­sell­schaft zur bes­ten Wahl, die se hätt tref­fe kon­ne! Stim­mung jaran­tiert – do bleift ken Ou trüi!!! Frau Lau­res! Herz­li­chen Jelöckwunsch!

Bau­er Sarah, Prinz Julia und Jung­frau Anne

Mir kon­ju­gie­ren dat ewill es jenüss­lich durch:
Prä­senz: Frau Lau­res rockt de Prü­mer Fasischt.
Futur I: Frau Lau­res wird de Prü­mer Fasischt rocken.
Futur II: Frau Lau­res wird de Prü­mer Fasischt jerockt hann!

Am Son­nich de föne­funz­wan­zis­te Novem­ber, wer­datt nöi Prü­mer Dre­jes­tie­re von der Kar­ne­vals­je­sell­schaft inthro­ni­siert un pro­kla­miert – öm  11.11 Ouer in de Karo­lin­ger­hall. Frau Lau­res freut sich, wenn de KLR+ in mür­list jeru­ßer Zahl kütt, also Lögzz, net lang jefackelt:
Kutt bei kutt bei,
d‘n Ein­tritt as frei!

Ope­la, dat hat sisch jereimt 😉

Wat machen die jong Fral­lög da su in hir­rem ech­te Lew­we? Fa Jung­frau Frau Lau­res wos­se mir dat jo ald, dat as bei us Klass­leh­re­rin vun de 8b un se unter­rich­tet Sport, Bio un Mathe. Üsser­demm as sie en fan usen Ver­trau­ens­leh­re­rin­nen. Prinz Julia Stern­kopf as Leh­re­rin am Regi­no-Gym­mi für Sport un Jeschich­te. Un Bou­er Sarah Neu­ens, übri­jens ehe­ma­lisch Schü­le­rin bei us an der Schull un möt 25 Joh­ren et Jongst in der Rund schafft als Alt’npflejerin bei der Lew­wens­hölef-Wohn­je­mein­schaft vun de Caritas.

Schon ziem­lich jeck, die drei, ma merkt et flott! Un wie jut vor allem für die zwien Leh­re­rin­nen im Drei­jes­tie­re, dat dann irscht­mols Wön­ter­fe­rie senn: do hann se frei fa Mon­des für Wei­ber­don­nisch­tes bas Veilschendinnstisch.

Bas dohinn hescht et: Prüm steht Kopp – Dat Mot­to der Session.
Detropp ewill alden­kier en kräf­tisch „Prüm juchei!!!”

Hen­drik Nos­bers, 9b

3 Antworten auf „Frau Laures rockt de Prümer Fasischt op jut Platt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.