Jetzt ist es raus: Regino und KLR+ fusionieren!

In letz­ter Zeit geis­ter­ten vie­le Schlag­zei­len durch die media­le Eifel und führ­ten „zu einer maxi­ma­len Beun­ru­hi­gung der Prü­mer Schul­land­schaft” (Zitat OStD Albrecht Petry, Schul­lei­ter des Regi­no-Gam­na­si­ums Prüm im Trie­ri­schen Volks­freund).
Aber nun iss die Birn geschält, der Käääs gess:
Wie Ihr viel­leicht schon am Titel gele­sen habt, wird in Prüm dem­nächst eine GESAMTSCHULE eröff­net. Es gibt noch kein genau­es Datum, aber in den nächs­ten Jah­ren wird es weder das „Regi­no-Gym­na­si­um” noch die „Kai­ser-Lothar-Real­schu­le plus” mehr unab­hän­gig von­ein­an­der geben, denn nach lan­gem Hick­hack, wer denn jetzt wohin zieht oder wel­che Schul­form mehr Kreis‑, Lan­des- oder Bun­des­gel­der für wel­che Reno­vie­rungs­maß­nah­men abgräbt, steht nun fest:
„Ebo­ny and ivory
Live tog­e­ther in per­fect har­mo­ny
Side by side on my pia­no key­board
Oh Lord, why don’t we?” 

Vor­bild­lich! Bis­her fühl­ten sich bei­de Schu­len benach­tei­ligt – nun gehen sie gemein­sam vor­an! Nur – wohin eigent­lich?

Foto: IGEL-Archiv, Titel­bild IGEL-Aus­ga­be Juni 2016

Jetzt fragt ihr Euch, wie das Gan­ze über­haupt zustan­de kommt. Euch allen ist es bestimmt bekannt, dass wir (die bis­he­ri­ge KLR+) irgend­wann ein­mal in die ehe­ma­li­ge Haupt­schu­le (poli­tisch kor­rekt: das Wand­al­bert-Gebäu­de) umzie­hen dür­fen, aber irgend­wie funk­tio­niert da immer irgend­was nicht. Da das Gan­ze zuviel Kos­ten ver­ur­sa­chen soll­te, war es erst ein­mal prak­ti­scher, die „neue” Schul­form Real­schu­le plus ohne Sanie­rungs­an­schub im Real­schul­ge­bäu­de ver­blei­ben zu las­sen. Nach mitt­ler­wei­le acht Jah­ren Reno­vie­rungs­stau (mit mitt­ler­wei­le völ­lig unzu­mut­ba­ren sani­tä­ren Anla­gen, der Schlie­ßung eines kom­plet­ten Trak­tes wegen nicht aktu­el­len Brand­schut­zes und­undund) war dies aber nun nicht mehr poli­tisch ver­tret­bar, denn die lie­ben Kin­der, die ihre Berufs­rei­fe- und Sekun­dar-Abschlüs­se anstre­ben und damit in die Aus­bil­dungs­be­ru­fe gehen, sind doch schließ­lich unser aller Zukunft. Trotz­dem ließ sich durch die immer wei­te­re Ver­zö­ge­rung der Umbau­maß­nah­men ver­mut­lich ech­tes Geld sparen. 

Jetzt wur­de aber auch das alt­ehr­wür­di­ge baro­cke Gebäu­de, in dem gera­de eben die Abitu­ri­en­tia 2019 des Regi­no-Gym­na­si­ums ent­las­sen wur­de, maro­de und ein Total­sa­nie­rungs­fall. Mmm­mh…
Nur in einem gesun­den Kör­per wohnt auch ein gesun­der Geist, so über­set­ze ich jetzt mal das Anlie­gen der Bil­dungs­ober­schicht ins Deut­sche: Ja, schon Kon­fu­zi­us beschreibt es, die Rein­heit des Her­zens geht ein­her damit, dass der Mensch sich mit Schö­nem umge­be. Total­sa­nie­rungs­fall bedeu­tet Aus­la­ge­rung und so spie­gelt sich aber die baro­cke Ästhe­tik des Regi­no-Gebäu­des schon bald nicht mehr in der See­le der in ihm Leh­ren­den und Lernenden. 

Nach eini­gem Hin und Her wur­de jetzt end­lich ent­schie­den, dass in Prüm bei­de Schu­len als IGS = Inte­grier­te Gesamt­schu­le ”ver­schmol­zen” wer­den und uns Schü­le­rin­nen und Schü­lern somit viel Stress und dem Steu­er­zah­ler viel Geld erspart blei­ben wird. 

Wo die neue Schul­form ihre Zel­te auf­schlägt, ist dabei eher Neben­sa­che.
220 Con­tai­ner RG plus ca. 150 Con­tai­ner KLR+ = IGS auf der Dell?
Oder raus mit der Kreis­ver­wal­tung, IGS rein ins Gebäu­de Teich­stra­ße 16?
Denn jetzt geht es erst­mal drum, im Geis­te zu einem Ding an sich zusam­men zu wach­sen.
Schon wird dis­ku­tiert, wie die neue Schu­le denn jetzt hei­ßen soll. Über den Namen ”Kai­ser-Regi­no-Gesamt­schu­le” darf bereits jetzt spe­ku­liert wer­den, zwar war der gute Mann nur Abt und Musi­ker, aber das Wort­spiel ist ein­fach so schön. An sich ist die Fusi­on ja eine superIdee, weil die Schü­le­rin­nen und Schü­ler nun bes­se­re Mög­lich­kei­ten haben, inklu­siv neue Freun­de zu finden.

Aber was pas­siert jetzt mit uns, dem IGEL? Die Schü­ler­zei­tung IGEL wird dann nicht mehr die sein, die sie bis­lang war (Stand 31.03.2019).
Lei­der müs­sen wir Euch daher mit­tei­len, dass der IGEL, Eure Schü­ler­zei­tung an der KLR+ Prüm, ab über­mor­gen deak­ti­viert wer­den wird.
Eigent­lich ist eine Schü­ler­zei­tung ein frei­es Medi­um und darf im Rah­men des
Lan­des­pres­se­ge­set­zes sowie des Schul­ge­set­zes kei­ner Zen­sur unter­zo­gen wer­den. Somit kön­nen auch durch­aus kri­ti­sche oder schul­un­ab­hän­gi­ge Arti­kel
ver­öf­fent­licht wer­den. Das Zeug­nis­ver­wei­ge­rungs­recht schützt den IGEL sogar davor,
der Schul­lei­tung oder dem Schul­trä­ger Rechen­schaft able­gen zu müs­sen.
Trotz­dem wird von uns doch erwar­tet, die eige­ne Schu­le zu prä­sen­tie­ren und zu ver­kör­pern. Pole­mik und Iro­nie wer­den da vor­erst nicht gewünscht sein, so unse­re Befürchtung. 

Daher sind wir ab mor­gen vor­sichts­hal­ber mal off­line. Aber die an sich inter­es­san­te­re Fra­ge ist doch auch wohl eher, wer unser neu­er gemein­sa­mer Schul­lei­ter wer­den wird? Da sind wir alle gespannt!
Und: Woher wis­sen wir das alles über­haupt?
Naja, wir ver­fü­gen über eine rei­che Fan­ta­sie und recher­chie­ren bes­ser als FBI und CIA zusammen.

Apro­pos Quel­len: Petry und Schil­ling äußer­ten sich völ­lig im Kon­sens, nach­dem sie von uns damit kon­fron­tiert wur­den, dass wir die bis­lang für rei­ne Ver­schwö­rungs­theo­rie gehal­te­nen Gerüch­te als wahr ent­lar­ven konn­ten:
„Ebo­ny and Ivory…”

Alle Anga­ben wie immer ohne Gewähr…


Genug mit dem Spaß,
lei­der oder zum Glück
(ein Schelm, wer Böses dabei denkt)
wer­den die Prü­mer Schu­len (noch) nicht
zu einer Gesamt­schu­le fusio­nie­ren!
Einen schö­nen 1. April Euch allen! <3

Monia Ewr­ard, 10b, mit Ideen von Son­ja Esser und Cat­rin Stecker

2 Antworten auf „Jetzt ist es raus: Regino und KLR+ fusionieren!“

  1. Herz­li­chen Glüchwunsch für die­sen tol­len Arti­kel, der super geschrie­ben und ein­fach nur gelun­gen ist.
    Aber: April­scherz hin oder her. Inte­gra­ti­ve Gesamt­schu­len sind poli­tisch gewollt und die nächs­ten IGSen sind in Salm­tal und in Trier.
    Ob die IGEL-Redak­ti­on da schon die Zukunfts­mu­sik hat klin­gen hören…?!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.