Lost Places: Verlassene Fabrik in Prüm

Gestern (am 09.07.19) waren mein Fre­und Chris und ich Cross­rad fahren. Irgend­wo stiegen wir ab und klet­terten einen Hang herunter und gin­gen an einem Fluss ent­lang, das heißt darüber von Stein zu Stein. Von dort ent­deck­ten wir ein Gebäude, das sehr ver­lassen wirk­te, gin­gen natür­lich hin und sahen eine Menge Dixik­los und dacht­en, dass das eine Baustelle sei, doch dann betrat Chris das Gelände und ich lief hin­ter­her. Bald darauf merk­ten wir, dass das eine alte ver­lassene Anlage war, wir chill­ten etwas und erkun­de­ten dann das Gelände, nach ca. zwei Stun­den gin­gen wir zurück.

Was mag das hier wohl gewe­sen sein?

Und heute (am 10.07.2019) sind wir aus lauter Neugi­er noch ein­mal dor­thin gefahren, aber dies­mal mit den Fahrrädern und über die Straße, zuvor kauften wir in der Nähe etwas zu trinken, weil wir die Idee cool fan­den, dort zu chillen.

Dann haben wir uns etwas umgeguckt und sahen einen fast leeren Feuer­lösch­er aber etwas war noch drin, und das nutzten wir zu unserem Vergnü­gen! Irgend­wann jedoch waren wir nicht mehr alleine dort.

Zwei nette Men­schen kamen und die sagten uns, dass das die Anlage zu gefährlich sei, weil wir dort gar nicht gefun­den wer­den kön­nten, sollte uns dort etwas zus­toßen! Alles klar, da waren wir natür­lich brave Jungs und haben den geregel­ten Rück­zug ange­treten.

Aber für uns war es ein cooles Erleb­nis. Wer von Euch ken­nt das Gelände und weiß, was dort früher gemacht wurde? Schreibt es uns gerne in die Kom­mentare.

Text und Bilder: Armin Lep­age, 7a

Eine Antwort auf „Lost Places: Verlassene Fabrik in Prüm“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.