Meine absoluten Netflix-Favoriten

Find­est du keine Filme mehr zum Guck­en? Kein Prob­lem.  Hier sind meine aktuellen Netflix-Favoriten.

1.Red Rid­ing Hood – Unter dem Wolf­s­mond                                                                              In diesem Film geht es um ein Dorf. In diesem Dorf lebt aber ein Wer­wolf, der ver­sucht mit einem Mäd­chen in die Berge zu fliehen. Das Mäd­chen aber wehrt sich. Aber wer ist denn nun der Wer­wolf? Genau das ist das Span­nende an diesem Film, der, mit dem man am wenig­sten rech­net, ist der Wer­wolf. Man muss auf jedes Detail acht­en. Und hast du schon Lust Detek­tiv zu spielen?

Mädchen, Rote Kappe, Wolf, Rotkäppchen, Mythischen

2. Love and Mon­ster                                                                                                                             In diesem Film rast ein Mete­orit genau auf die Erde zu. Die Län­der tun sich zusam­men und schießen Bomben auf den Mete­orit. Nun gibt es aber ein kleines Prob­lem. Durch die Chemie in den Raketen sind ganz neue Tier­arten (Mon­ster) ent­standen. Die Men­schen sind jet­zt ganz unten in der Nahrungs­kette. 7 Jahre lang haben die Men­schen in Kolonien unter der Erde in Bunkern gelebt. Nun traut sich ein Junge alleine an die Ober­fläche zu gehen, um sich auf die Suche nach sein­er Fre­undin zu machen.

Fantasie, Geist, Albtraum, Traum, Träume

3. Voll abge­zockt                                                                                                                                     Ein Mann fällt auf eine Betrügerin rein. Die Betrügerin hat jet­zt seine Kon­to­dat­en und kauft sich, was sie will, dann bege­ht sie auch noch Straftat­en unter seinem Namen. Die Polizei denkt aber, dass der Mann diese Straftat­en began­gen hat. Seinen Job ver­liert er auch. Da sein Chef ihm aber glaubt, gibt er ihm eine Woche um die Betrügerin zu find­en. Das Prob­lem ist, dass die Kred­itkarte vom Mann nicht mehr funk­tion­iert. Wird er es schaf­fen, die Betrügerin zu finden?

   Sponsored image

4. 6 Under­ground                                                                                                                                   Ein Mil­liardär sieht langsam ein, wie ungerecht die Welt ist, deshalb grün­det er ein Gruppe von 6 Leuten. Nie­mand ken­nt die Namen der anderen oder wo sie herkom­men. Jed­er hat aber eine Zahl als Namen zuge­ord­net bekom­men. Es gibt Num­mer 1,2,3,4,5 und 7. Jet­zt fragt ihr euch bes­timmt, warum Num­mer 7 nicht 6 heißt. Das ist, weil sein Vorgänger gestor­ben ist. Auf jeden Fall jagt diese Gruppe jet­zt einen Mann, der Ter­ro­ran­schläge auf der ganzen Welt ausübt. Diesen Mann wollen sie dann durch seinen Brud­er (der gut ist) aus­tauschen. Wer­den sie es schaf­fen die Welt zu retten?

Waffe, Hände, Schwarz, Mann

5. Spi­der­man-No Way Home                                                                                                            Wahrschein­lich ken­nt ihr alle den Super­helden Spi­der­man, der von nie­man­den ernst genom­men wird. In diesem Film will Peter (Spi­der­man) Tony Stark zeigen, dass er bere­it für Größeres ist. Dadurch wird alles aber noch schlim­mer. Er ist hin­ter einem Mann her der außerirdis­che Waf­fen verkauft. Das Prob­lem ist, dass die Tochter von ihm nichts davon weiß und gle­ichzeit­ig der Schwarm von Peter ist.

Spiderman, Film, Superhelden, Spinne

Viel Spaß mit meinen Filmtipps.

Quelle der Bilder: Pixabay
Text: Elisa Blasen,7a

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.