In welchen europäischen Ländern gibt es heute immer noch Königshäuser?

In Bel­gi­en, Däne­mark, Spa­ni­en, Nor­we­gen, Schwe­den, Groß­bri­tan­ni­en und in den Niederlanden!

In all die­sen Län­dern gibt es noch Köni­ge oder Köni­gin­nen, aller­dings haben sie nicht mehr die­sel­ben Auf­ga­ben und Macht wie frü­her. Doch immer noch reprä­sen­tie­ren sie ihr Land und haben für die dort leben­den Men­schen eine beson­de­re Bedeu­tung. Andor­ra, Liech­ten­stein, Luxem­burg und Mona­co sind Fürstentümer.

„Fürst” ist einer der höchs­ten Adels­ti­tel. Die Fürs­ten gehör­ten frü­her zu den Lan­des­her­ren und folg­ten gleich nach Kai­ser und König.

Text: Nej­la Baj­ric, 7a (Quel­le: Maus Kalen­der 12/13. Dezem­ber 2020)
Foto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.