Projekttage 2020: kreative Deko-Ideen mit Upcycling

die kreativ­en Mül­lköpfe 😉

IGEL: Warum haben Sie dieses Pro­jekt gewählt und vor allem, warum zu zweit?
Frau Nos­büsch /Frau Fell: Erstens braucht man immer viele Hände und für Pro­jek­te alleine ist das oft sehr schwierig, mit ein­er größeren Gruppe Schüler*innen etwas umzuset­zen. Das Pro­jekt fan­den wir toll , weil es erstens für die Umwelt gut ist, es heißt ja Upcy­cling, also Müll-Recy­cling, deswe­gen fan­den wir, dass das eine gute Idee in der heuti­gen Zeit ist, dieses The­ma aufzu­greifen.

IGEL: Was stellen Sie hier her?
Frau Nos­büsch /Frau Fell: Wir stellen hier Deko aus Müll her.

ganz schön viel Müll

IGEL: Was machen Sie hier mit den hergestell­ten Sachen?
Frau Nos­büsch /Frau Fell: Diese dür­fen die Kinder mit nach­hause nehmen.

IGEL: Frau Nosbüsch/Frau Fell, kön­nten Sie uns bitte eine kurze Pro­jek­tbeschrei­bung abgeben?
Frau Nos­büsch /Frau Fell: Upcy­cling bedeutet, Dekoar­tikel aus Müll herzustellen. So haben wir ver­sucht, mit Bier­flaschen, Kro­nko­rken, Weinko­rken, uvm. schöne Deko herzustellen.

ein Mer­cedes Benz Zeichen aus Kro­nko­rken

Auch die Pro­jek­t­teil­nehmer waren sich einig: „Wir find­en dieses Pro­jekt gut, da ein­fach so viele kreative Ideen zum UMset­zen dabei waren!

Bild und Text: Dominik Hahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.