Projekttage 2020: „Kreativ-Werkstatt”: Pouring, Filzen, Figuren aus Papierdraht

Das Acryl Pour­ing, zu deutsch auch Acryl gießen genan­nt, ist eine faszinierende Tech­nik. Als Basis dient Acryl­farbe, die mit Zugabe von Pour­ing Medi­um und nach Bedarf noch anderen Zusätzen in eine flüs­sige Kon­sis­tenz gebracht wird. Diese ver­flüs­sigte Farbe wird dann je nach Tech­nik ineinan­der gegossen oder auf Lein­wand gekippt und durch Neigen verteilt. Dabei entste­hen ganz ver­schiedene Effek­te (aus der Pro­jek­tbeschrei­bung).

IGEL: Warum haben Sie dieses Pro­jekt gewählt und warum betreuen Sie dieses Pro­jekt zu zweit?
Frau Thielen/Frau Gerigk: Weil Prax­is immer was Schönes ist, und dieses Pro­jekt ist kom­plett prak­tisch. Es trifft auf alle Schüler*innen zu.

Die Pro­jek­t­gruppe ist am Werkeln.

IGEL: Frau Thielen/Frau Gerigk, kön­nten Sie uns bitte eine kurze Pro­jek­tbeschrei­bung abgeben?
Frau Thielen/Frau Gerigk: Wir machen hier drei Sachen, ein­mal Pour­ing, das ist Fol­gen­des, wir nehmen Acryl­farbe und mis­chen diese mit einem Medi­um namens Pour­ing, welch­es die Farbe verdün­n­flüs­sigt. Außer­dem filzen wir, wozu man eine Filz­nadel und trock­ene Filz­wolle benötigt. Diese kann man in ver­schiedene For­men leg­en und immer wieder mit der Nadel hine­in­stechen. Die Nadel hat kleine Wider­hak­en, wodurch die Woll­fasern miteinan­der ver­bun­den wer­den. Außer­dem machen wir Fig­uren aus Papier­draht.

Eine Figur aus Papierdraht
Eine Fig­ur aus Papier­draht



IGEL: Warum hast Du dieses Pro­jekt gewählt?
Schüler: Weil ich es wollte.

IGEL: Wie find­est Du dieses Pro­jekt?
Schüler: Es macht Spaß und es gibt sehr kreative Sachen zu machen.

IGEL: Die wievielte Wahl war dieses Pro­jekt (Top1)?
Schüler: Meine erste Wahl



Text und Bilder: Dominik Hahn, 8a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.