Projekttage 2020: Socken-Musical

Die Schüler*innen des Pro­jek­ts Sock­en-Musi­cal

Ange­boten wurde das Pro­jekt für alle Schüler*innen und Schüler der Klassen 5 bis 7, das aus­gewählte Stück hieß „Löwe trifft Traum­frau”.

Die dahin­ter steck­ende Geschichte heißt „Der Löwe der nicht schreiben kon­nte”. Der Löwe kann nicht schreiben, aber das stört ihn nicht, denn er kann brüllen und Zähne zeigen und mehr braucht er nicht. Eines Tages aber trifft er eine Löwin und die ist sehr schön. Und sie liest in einem Buch. Die kann man nicht ein­fach gle­ich küssen. Eine solche Dame erwartet einen Liebes­brief…

Eine der Auf­führun­gen am Tag der offe­nen Tür

Selb­st­gestal­tet spielte die Pro­jek­t­gruppe diese schöne Geschichte nach. Die Fig­uren zu dem Musi­cal wur­den aus Sock­en, Wolle, Stoff, Wack­e­lau­gen, Ton­pa­pi­er und vie­len weit­eren Mate­ri­alien kün­st­lerisch hergestellt. Auch der Kulis­senhin­ter­grund wurde selb­st gestal­tet.

Die Auf­führun­gen am Tag der offe­nen Tür fan­den um 10,45 und um 12.30 statt, es kamen viele Zuschauer, die begeis­tert waren und viel Applaus spende­ten. Vie­len Dank auch an die Pro­jek­tlei­t­erin­nen Iris Hilden (KLR+) und Petra Nahrings vom Haus der Jugend.

Text: Max Schultes
Fotos: Iris Hilden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.