Wandertag am 20.09.2019 – von Petrus verwöhnt!

Endlich mal ein Wan­dertag, bei dem das Wet­ter auch mal wieder mit­spielte! Wobei dies­mal der The­men­schw­er­punkt mehr auf Bewe­gung und Spiel lag. Ob im Haus der Jugend, im Kur­park oder im neu errichteten Bike-Park Prons­feld, über­all waren unsere Schüler*innen unter­wegs an der frischen Luft, ausgenom­men die Klassen­stufe 9, denn die befind­et sich zurzeit im zwei­wöchi­gen Prak­tikum und abge­se­hen von allen Achter- und Zehn­erk­lassen. Diese sahen in Bit­burg im Rah­men der interkul­turellen Woche das The­ater­stück „Hochdeutschtürkisch”. Den Bericht dazu im IGEL haben wir hier für Euch.

5a
Die Schüler*innen der Klasse 5a waren mit Frau und Her­rn Jacobs 9 Kilo­me­ter lang in den Wäldern Prüms unter­wegs. Über viele Kilo­me­ter musste auch der Baum­stamm als Taschen­träger mit. 😉

die 5a

5b
Unser Aus­flug ins Haus der Jugend
Früh mor­gens sind wir zusam­men mit Frau Hilden und Frau Zapp in das Haus der Jugend gelaufen. Nach ein­er Begrüßungsrunde durften wir uns draußen mit den tollen Fahrzeu­gen, Inlin­ern oder Rollern beschäfti­gen. Außer­dem kon­nten wir zwis­chen ver­schiede­nen Baste­lange­boten, Gesellschaftsspie­len oder Waf­fel­back­en wählen, was wir am lieb­sten mit unseren Klassenkam­er­aden machen woll­ten. Nach ein­er gemein­samen Früh­stückspause, lusti­gen Gemein­schaftsspie­len verg­ing die Zeit am Vor­mit­tag viel zu schnell.
Vie­len Dank an das Team vom HdJ, wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Text: Leonie-Celine Müller, 5b

die 5b

6a und 7a
Wir waren zusam­men mit unseren Lehrerin­nen Frau Gerigk, Frau Berg­er-Jar­uschews­ki und Frau Schröder im Prümer Muse­um und haben uns dort alte Sachen angeschaut. Gestärkt nach einem gemütlichen Früh­stück mit unseren Klassen erwan­derten wir die 950 Meter bis dor­thin spie­lend. Das Prümer­Mu­se­um gehört mit mehr als 12.000 Ausstel­lungsstück­en auf 1.300 qm zu den größten Museen in der Eifel. Über 150 Pup­pen aus der ganzen Welt von welt­bekan­nten Fir­men, Ted­dys, Pup­pen­stuben und sog­ar Pup­penthe­ater sind dort unter vie­len anderen sehenswerten Din­gen anzuschauen. Irgend­wie hat­ten aber viele von uns Angst vor den Pup­pen…
Matthias Blum, 7a

die 7a

6b
Die Klasse hat ver­sucht, in Koop­er­a­tions- und Inte­gra­tionsspie­len ver­schiede­nen For­men und Motive zu leg­en. Oben in der Col­lage ist unser Schul­l­o­go zu sehen, unten war „Vor­freude auf den Win­ter” das The­ma.

IMG-20190924-WA0010
IMG-20190924-WA0011

6c
Die Klasse 6c fuhr mit ihrem Klassen­lehrer Rad, dazu wur­den zum Teil die schuleige­nen von Grohmann/Tesla gespon­sorten Räder, zum Teil die eige­nen Fahrräder genutzt. Die Fahrt ging bei bestem Wet­ter und bester Laune von der Schule nach Prons­feld zu Her­rn Wag­n­er nach­hause. Einen Stopp haben wir im Bike-Park in Prons­feld gemacht. Bei Her­rn Wag­n­er schaut­en wir dann den Film „Die Goonies”. Es war ein super Tag.
Text: Mil­la Wilkins, 6c
Foto: Sarah Keßler

die 6c beim Päuschen in der Steilkurve der Enduro Strecke im Bike-Park

7b
Wir, die Klasse 7b, wan­derten gemein­sam mit Frau Schnitz­ius und Frau Blum sowie unserem Neuzu­gang aus Ari­zona, Her­rn Jakob Wastek, der als Sprachas­sis­tent ein Jahr bei uns an der KLR+ zu Gast ist (Bericht fol­gt), quer durch Prüm, den Kur­park und Wald bis an die Wolf­ss­chlucht. Nach ein­er Früh­stückspause ging es zurück zum Kur­park. Dort ver­bracht­en wir den restlichen Vor­mit­tag mit ver­schiede­nen Koop­er­a­tionsspie­len und belohn­ten uns zum Abschluss noch mit einem leck­eren Eis in der Sonne.

7c
Unser Wan­dertag begann im Klassen­raum der 7c mit ein­er kleinen Über­raschung: Frau Pfin­gst und Frau Pavlovic wur­den von Frau Schaf­fers und unserem „tierischen” Begleit­er Samy tatkräftig unter­stützt. Während der zwölf Kilo­me­ter lan­gen Wan­derung zeigte uns Frau Schaf­fers, wie eine Beschäf­ti­gung mit einem Hund während eines Spazier­gangs ausse­hen kann. Wir durften „Leck­er­li” zwis­chen Wurzeln ver­steck­en oder mit Samy Ball spie­len.
Viel Spaß hat­ten einige von uns auf der Skip­iste an der Ski­hütte. Auch ohne Schnee kullerten einige von uns von oben nach unten.
Auf dem Rück­weg „duscht­en” noch einige Schüler am Brun­nen­platz…

7d
Wir, die 7d, waren im Kel­tenwald unter­wegs. Denn nördlich von Prüm auf der Süd­west­spitze des Höhen­zuges „Tet­ten­busch” liegt ein stark ver­schlif­f­en­er Ring­wall der Kel­ten. Die Anlage hat eine Gesamt­fläche von ca. 4,6 ha, wobei der Wall ein Oval von 300 m Länge und max­i­mal 170 m Bre­ite bildet. Grob stammt sie aus der Zeit zwis­chen dem fün­ften und ersten Jahrhun­dert vor Chris­tus. Unter­wegs gab es immer wieder Gele­gen­heit, für die Fußball­begeis­terten unter uns zu spie­len. Anschließend gab es noch Piz­za beim Dia­dem.
Text: Bünyamin Cikkan

Wandertag_7d_Keltengraben_20092019 (44)
Wandertag_7d_Keltengraben_20092019 (38)

Eine Antwort auf „Wandertag am 20.09.2019 – von Petrus verwöhnt!“

  1. Schöne Texte Schöne Bilder alles in allem ein gelun­gener wan­dertag ein­schließlich des the­aterbe­such­es mein Kom­pli­ment an die Igel Redak­tion die immer aktuell ist
    vie­len dank dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.