Zu Besuch auf der Palliativstation

Wei­h­nachtliche Vor­freude im Kranken­haus

Die Klasse 6b machte sich am Dien­stag, den 12.12.2017 mit selb­st geback­e­nen Kek­sen und gebastel­ter Wei­h­nachts­deko­ra­tion und Grußbotschaften auf ins Kranken­haus Prüm, um Schw­er­stkranken und Men­schen, die aufwendi­ger Pflege bedür­fen und Wei­h­nacht­en nicht bei ihrer Fam­i­lie ver­brin­gen kön­nen, eine kleine Freude zu bere­it­en.

Frau Dr. Dunkel begrüßt die 6b

Nach dem anstren­gen­den, steilen Weg ins Kranken­haus besucht­en wir zunächst die Pal­lia­tivs­ta­tion, wo wir unsere im Kun­st-Unter­richt selb­st gebastel­ten Holzrah­men mit per­sön­lichen Wei­h­nachts­grüßen über­re­icht­en. Zusät­zlich über­re­icht­en wir die im HUS-Unter­richt mit Frau Brigitte Richter-Weber geback­e­nen und sorgfältig in Tüten ver­pack­ten Wei­h­nacht­splätzchen.

Justin, Sask­ia und Jonas bere­it­en ein­er Pati­entin Freude mit ihrem Besuch und kleinen Geschenken.

Offen­sichtliche Freude bere­it­eten wir durch unsere fleißig im Musikun­ter­richt mit Frau Catrin Steck­er ein­studierten alt bekan­nten Wei­h­nachtlieder, die uns auch tatkräftig beim Gesang unter­stützte.

Jonas, Oliv­er und Nico übergeben Geschenke.

Den Rest unser­er Geschenke verteil­ten wir auf der Geri­atrie-Sta­tion, wo viele der Patien­ten aus ihren Zim­mern kamen und dann auch mit uns gemein­sam unsere Wei­h­nacht­slieder wie „ Alle Jahre wieder“ oder „ Oh, du fröh­liche“ san­gen. Einige von ihnen bedank­ten sich per­sön­lich bei uns mit einem Hand­schlag, net­ten Worten oder sog­ar ein­er kleinen Spende für die Klassenkasse.

Raphael, Godo und Chris­t­ian haben sichtlich Freude beim Schenken.

Auch wenn der Nach­mit­tag sehr anstren­gend war, wir alle sind froh darüber, anderen Men­schen eine kleine Freude bere­it­et zu haben.

Wir danken auch Frau Lau­res, der Mut­ter unser­er Lehrerin Frau Anne-Katrin Lau­res, die auf der Pal­lia­tivs­ta­tion arbeit­et, für die Organ­i­sa­tion. Bei unserem Aus­flug begleit­eten uns unsere Klassen­lehrerin Frau Andrea Berg­er-Jar­uschews­ki, Frau Dag­mar Bam­bach, die stel­lvertre­tende Schulel­tern­sprecherin Frau Anette Bräuninger, Frau Anne-Katrin Lau­res und Frau Catrin Steck­er.

Auch Mar­cel, Ros­ali­na und Oliv­er kom­men zum Ein­satz.

Text: Lea Müsch und Sask­ia Lafleur stel­lvertre­tend für die ganze Klasse 6b
Fotos: Anne-Katrin Lau­res

Eine Antwort auf „Zu Besuch auf der Palliativstation“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.