Projekttage 2020: Zirkus „Lotharelli”

Zirkus Lotharel­li war ein Pro­jekt unser­er lieben ehe­ma­li­gen Lehrerin Char­lotte Pent­zlin, die auch im „Unruhezu­s­tand” immer noch gerne zu uns an die Schule zurück­kehrt, um uns zu unter­stützen. Ihr Pro­jekt richtete sich an bewe­gungsliebende, kreative und motivierte Schüler*Innen,
denen es Spaß macht, ein­fache Zirkus­ma­te­ri­alien (z. B. Jonglier­bälle) gemein­sam herzustellen, sich in Fer­tigkeit­en wie z.B. Jonglieren, Dia­bo­lo oder Seil­sprin­gen zu pro­bieren und an Schüler*innen, denen es Freude macht,
eine ein­fache, lustige, pfif­fige Vorstel­lung in Zusam­me­nar­beit mit ihrer Gruppe
zu erar­beit­en und aufzuführen.

Zirkus Lotharel­li in Aktion!

Gefällt es den Schüler/innen?
Fabi­an, 6c, Timo, 5b und Kuba, 6b: „Es geht. Manch­es ist etwas zu ein­fach.„
Miran­da, 5b und Yaren, 5a: „Super. Es macht viel Spaß!”

Lernt man etwas? Wenn ja, wie?
Ja. Wir ler­nen, wie man richtig jongliert. Wir basteln auch Jonglier­bälle und sprin­gen Seil. Es ist ein vielfälltiges Pro­jekt, wo man niemals Langeweile hat.

Der Spaß ste­ht im Vorder­grund.

Kön­nen die Besuch­er mit­machen?
Ja. Die Schüler*innen brin­gen den Besuch­ern bei, wie man jongliert. Außer­dem kön­nen die Besuch­er auch „Dou­ble­Dou­ble Bälle” (Jonglier­bälle) basteln.

Wie kam die Lehrerin (Frau Pent­zlin) auf das Pro­jekt Zirkus?
Frau Pent­zlin: „Ich liebe den Zirkus! Man betätigt sich sportlich und ich habe solche Pro­jek­te schon oft gemacht.”

Julian und Felix vom IGEL besuchen die Lotharel­los und sind begeis­tert!

Text: Felix Schäler, 5b und Julian Insel­berg­er, 10b
Bilder: Felix Schäler, 5b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.