Lenas Sprüche II

  • Wie wäre es wenn ihr Jungs mal eurem Mäd­chen hin­ter­her­lauft, anstatt dem Fußball?

  • Mutig ist der, der in dein gebroch­enes Herz greift, sich die Fin­ger an dem schnei­det & trotz­dem alles ver­sucht, um es zu heilen❤
  • Deine Nähe ist, glaube mir, das einzige, wovon ich in let­zter Zeit noch träume.
  • Wenn du jeman­den wirk­lich von ganzen­Herzenn willst, dann gib nicht auf.,Versuch den­jeni­genn zu erobern, bis er dich auch will. Ab und zu muss man eben öfters zeigen, dass man jeman­den will.
  • Ohne dein „Guten Nacht, schlaf gut, träum was schönes & hab dich lieb” kann ich nicht mehr einschlafen…
  • Er/Sie wollte kämpfen, aber niemals um dich!
  • Du wirst keinen Ersatz für jeman­den find­en, der dir das Gefühl gibt, uner­set­zlich zu sein.
    Ich würde lieber ein Leben lang, in deinen Armenn lei­den, als einen Moment in den Armen eines anderen glück­lich zu sein.
  • Doch nur einen Moment bei dir und meine Sor­gen sind weg.
  • Vetraue erst, wenn du stark genug bist, ver­let­zt zu werden.
  • Für Dis­ney ist man nie zu alt!
  • Ja, ich hab Fehler gemacht, aber das Leben kommt nicht mit Anleitung.
  • Du kennst meinen Namen, aber nicht mein Leben.
  • Drei Wörter und zwölf Buch­staben die einen mehr ver­let­zen kön­nen als andere…
  • Lass sie reden, Lass sie gehen und wenn sie wiederkom­men, lass sie stehen.

Lena Alff, 10a

 

 

Eine Antwort auf „Lenas Sprüche II“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.