was unsere Lehrer und Schüler so von sich geben… II

Armin, 6c : Sei nicht so belei­digt, der Stuhl muss auch mit jedem Arsch klar kom­men.

Melanie, 9b: Lieber Math­elehrer, warum kann das Math­e­buch die Auf­gaben nicht sel­ber lösen 😉

Schüler: Mein IQ und die Titan­ic stre­it­en sich, wer von ihnen tiefer gesunken ist. 😉

Armin, 6c : Über deinem Niveau wurde eine Tief­garage erbaut.

Philipp 9d: Bernd hat keine Lust mehr zu arbeit­en, und fragt sich, wie er nach­hause kommt. Auf ein­mal hängt Bernd sich an die Decke, der Chef kommt rein und fragt: „Sag mal, was machst du denn da?” Da sagt Bernd: „Ich bin eine Deck­en­lampe.” Darauf sagt der Chef: „Du bist ja total ver­rückt, geh mal nach Hause, du hast für den Rest des Tages frei.” Bernd packt seine Sachen, auf ein­mal packt die Blon­dine neben ihm auch ihre Sachen. Der Chef fragt: „Sagen Sie mal, wo wollen Sie denn hin?” Da sagt die Blon­dine: „Ja, denken Sie, ich arbeite im Dunkeln?!” 🙂

Philipp, 9d: Was ist die Hälfte von Vier? HALBVIER !!!!:) 🙂 🙂

Armin, 6c : Wie nen­nt man einen Waschbären der ins Fit­nessstu­dio geht?
Waschmas­chine???!!!!

Philipp, 9d: Lehrer: Glaub­st du an Gott?
Schüler: Ja.
Lehrer: Kannst du ihn sehen?
Schüler: Nein.
Lehrer: Kannst du ihn anfassen?
Schüler: Nein.
Lehrer: Dann existiert er nicht.
Schüler: Haben Sie ein Gehirn?
Lehrer: Ja.
Schüler: Kön­nen Sie es sehen?
Lehrer: Nein.
Schüler: Kön­nen Sie es anfassen?
Lehrer: Nein.
Schüler: Dann haben sie keins…

gesam­melt und notiert von Philipp Josten, 9d

Eine Antwort auf „was unsere Lehrer und Schüler so von sich geben… II“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.